Homepage

Endzeitprophezeiungen bis 2028 (Lorber, Dudde | SeherInnen)

  • Vorsorge-Tipps

  • Alexsej von Pensa: "ES IST NOTWENDIG EINEN GLAUBEN ZU HABEN DER HART WIE STEIN IST, ANSONSTEN WIRD KEINER DAS KOMMENDE AUSHALTEN." Altvater Aleksej (1930 -2005) war der Abt eines Klosters in der russ. Provinz Pensa. Er wirkte viele Wunder und war ein vielbegabter Mann Gottes. Besonders stattete Gott ihn mit der Gabe der Unterscheidung und der Gabe der Herzensschau aus.

    In diesem Beitrag ist seine Prophetie über die Zeit vor der Ankunft des Antichristen und über das Malzeichen des Tieres (Offenbarung 13:16-18)

    Die Zukunftsschau des Altvaters Alexsej von Pensa (1930 -2005)

    Altvater Aleksej von Pensa drückte sinngemäß in seiner Zukunftsschau die kommende Drangsalszeit so aus:

    Die Menschheit geht zugrunde. Sie hat GOTT vergessen. Die Liebe ist erloschen. Alles ist tot – tote Seelen. Zombie-Seelen sind es geworden … elektronische Hirne. Die Menschen leben in der virtuellen Welt und werden dämonisiert.

    Sie binden sich an dämonische Wesen. Kinder vieler rechtgläubiger Eltern werden dem Antichristlichen anhängen. Die Menschen leben in der Verfinsterung ihres Geistes.

    Selten redet einer mit dem Anderen. Ihre Gemeinschaft haben sie mit dem Computer. Alles ist schon bereit für das Malzeichen des Tieres. Hört keine Nachrichten! Alles ist gelogen. Stattdessen sollte ihr beten und eure Sünden bereuen … ihr aber schlaft.

    Es kommt das Ende der Menschheitsgeschichte. Es ist notwendig, einen Glauben zu haben, der hart wie Stein ist, ansonsten wird keiner das Kommende aushalten.
    Wir gehen in die Kirche, werden aber nicht besser. Wir richten, reden übel, verleumden, sind neidisch, vergeuden Zeit mit Nichtigkeiten. Warum werden wir nicht besser? Es ist keine Anstrengung da, die Seele ist schlaff. Sie hat keine Entschlossenheit (Beherztheit). Das Gewissen schläft…

    Kinder, es ist nötig beim HERRN um Hilfe zu fragen.

    Das wird eine schreckliche Zeit sein. Menschen werden verzweifeln. Das menschliche Aussehen werden sie verlieren. Viele werden das Malzeichen des Tieres empfangen, alle außer vereinzelter Gläubigen. Nehmt die elektronischen Karten nicht!!!

    Die Zeit vor dem Antichristen…

    Bald wird das Papiergeld aus dem Umlauf genommen…

    Sie werden das Siegel anbieten – zunächst nur freiwillig und selektiv. Einige werden das Dokument ohne Widerrede annehmen. Das sind die, welche bereits in ihrem Inneren vorbereitet sind. Doch die große Mehrheit der Leute wird das erstmal nicht betreffen. Massenhafte Einführung dieser Dokumente beginnt erst mit dem Hunger.

    Um das Siegel kommt keiner drum herum. Ausnahmen werden die Treuen (standhaften Gläubigen) sein. Um es in letzten Zeiten nicht anzunehmen, ist es notwendig, einen starken Glauben zu haben und ununterbrochen mit dem HERRN verbunden zu sein. ER wird solche Menschen vor der Versiegelung bewahren. ER wird sie schützen. Diese Menschen werden gerettet werden. Die anderen werden ins Verderben gehen.

    [Anm.: irdisch und nachirdisch zunächst einmal. Wir wissen ja, dass der VATER letztendlich ausnahmslos ALLE(!) Hingestürzten heilt und rettet]

    Schreckliche Arbeitslosigkeit wird herrschen, Hunger und hohe Preise. Warenknappheit wird beginnen. Raub und Plünderei werden normal werden. Das Leben wird gefährlich werden. In dieser Situation wird für Millionen Menschen die Versiegelung die Rettung darstellen. Denn wer das Siegel annimmt, für den werden günstigere und bessere Produkte zugänglich. Das wird für die Menschen wie Manna vom Himmel sein und der Ausgang aus der Misere. Deshalb wird das Annehmen dieser Dokumente friedlich, glatt und schmerzlos vonstattengehen. Keinem werden sie aufgezwungen, zumindest am Anfang. Diese Dokumente werden angeboten und die Menschen werden das Angebot gerne annehmen. Sie werden es als etwas Notwendiges und Selbstverständliches betrachten.

    Seit längerer Zeit haben die Menschen das Denken verlernt. Dieses Verhalten ist der Vorteil des Antichrists. Eine fügsame Herde ist geschaffen, die man leicht steuern kann. Es ist sprichwörtlich so: „Sie geben keinen Mucks von sich.“

    Heute ist immer noch alles gut und friedlich [jetzt nicht mehr]. Das neue System ist aber schon seit langer Zeit aufgebaut. Bald wird sich alles ändern. Alles wird völlig anders sein. Die Läden werden für die Gläubigen geschlossen sein, für diejenigen, die das Siegel nicht angenommen haben. Diese werden gejagt werden, um ihnen mit Zwang das Siegel aufzutragen. Sie werden keinen Ort haben, an dem sie sich verstecken können, weder in der Stadt noch auf einem Dorf. Die einzige Möglichkeit wird für sie sein, in die Wälder zu fliehen, um dort irgendwie zu überleben. Die Gläubigen werden Hunger leiden, frieren und bangen. Sie werden aber vom HERRN bedeckt werden.

    Der Hunger wird die Rolle haben, die Menschheit in die Knie zu zwingen, damit sie das Siegel annehmen. Wenn der Antichrist kommt, werden fast alle digitalisiert sein. Es wird alles startbereit sein, damit er regieren kann in seiner kurzen Zeit – der vom HERRN erlaubten Zeit.

    Der Antichrist zieht die Zügel mithilfe des Internets clever an. Ohne den elektronischen Bildschirm kann der Mensch bereits jetzt nicht mehr leben. Er ist gar kein Mensch mehr, sondern nur die traurige Ähnlichkeit seiner selbst.

    Die jüngeren Generationen werden die älteren versiegeln. Sie leben schon lange nach dem Gesetz des Antichristen, in der elektronischen Welt. Das Siegel annehmen, wird für sie eine Selbstverständlichkeit sein.
    Alle, außer einigen Wenigen, werden das Siegel tragen. Dies wird die Zeit der Verfolgung jener Christen sein, die überlebt haben, derjenigen, die sich in die Wälder und entfernten Gebiete verstecken werden. Alles wird wie in einem schrecklichen Traum sein: sie werden Gesuchte und Gejagte sein.

    Die Gefahr der elektronischen Medien besteht darin, dass sie das Eigentliche im Menschen töten. Sie müssen abgelehnt werden. Sie sind viel gefährlicher als alte Papierdokumente mit Zahlen, denn das, was sie ausmacht (ihre Wirkung), ist zutiefst unmenschlich (teuflisch).

    Bald werden sie die Dokumente einführen. Erstmal nur freiwillig. Die Menschen werden sie zuerst nicht nehmen, außer einige Einzelfälle. Es wird zunächst keinen Bedarf geben, sie zu nehmen. Danach aber wird es richtig losgehen. Man wird Schlange stehen, um sie zu bekommen. Denn der Hunger beginnt. Kindernahrung wird´s nicht geben. Luxus auch nicht. Katastrophen historischen Ausmaßes werden beginnen. Strom und Heizung werden ausfallen. Das Leben wird schlecht sein.

    Aus dem Hintergrund all dessen, wird der Antichrist auftauchen als Erlöser aus den Miseren.

    Wir stehen schon heute an der Türschwelle all dessen. Die Menschen haben aufgehört mitzudenken. Sie versuchen nicht einzuschätzen, was mit ihnen gemacht wird, welche Maßnahmen eingeführt wurden und weshalb. Sie nehmen das, was gegeben ist, still und leise hin. Hauptsache sie verlieren ihre Arbeit nicht, können die Familie ernähren und die Unterhaltung wird weiterhin ermöglicht, mit der sie sich beruhigen.

    Die Annahme des Siegels wird in der ersten Phase freiwillig sein. Dann, in der zweiten Phase, freiwillig-notwendig (wegen des Hungers). Diese Zeit wird noch nicht die schlimmste sein – in den Läden wird man etwas kaufen können. In der dritten Phase, wenn dann schon die ganze Bevölkerung versiegelt ist, werden sie diejenigen suchen, die noch kein Siegel haben. Ihnen wird man es mit Gewalt aufdrücken wollen.

    In dieser schrecklichen Zeit wird die Gesellschaft wie eine Herde Schafe im Schafstor sein. Man wird sie leicht lenken können mit Hilfe elektronischer Geräte. Das Überwachungssystem der Polizei und anderer Straforgane wird dabei behilflich sein. Die Treuen werden fliehen müssen. Der HERR wird sie aber mit Seinem mächtigen Schutz zudecken.

    Dann wird es überhaupt keine Verbindung mehr zwischen Christen und ihrer Umgebung geben. Die Christen werden kein Recht auf Schulen, Einkaufsläden, Haltestellen, Züge, Unternehmen oder Behörden haben. Denn überall wird ein elektronischer Durchgang sein, der nur mithilfe des Dokuments zu passieren ist.

    Dort, wo der Durchgang frei bleiben wird – vor allem in den Läden – wird es ebenfalls unmöglich sein reinzukommen, da man an den Kassen direkt versiegelt wird. In Supermärkten wird man das Siegel an der Kasse bekommen.

    Am Anfang werden noch kleine Läden dörflicher Prägung bleiben. Sie jedoch werden nicht konkurrieren können und hören bald auf zu existieren.

    Der Geist der Altväter wird verschwinden (*Altvater = erfahrener geistiger Mönchsvater in der orthodoxen Kirche). Für die Weltchristen wird es keine geistige Nahrung geben. In der Annahme des antichristlichen Siegels werden die Menschen im Allgemeinen keine Gefahr sehen. Sie haben sich ja schon daran gewöhnt, elektronische Geräte ohne Sinn und Verstand zu nutzen. Sie haben es verlernt, mitzudenken. Der lebendige Gedanke ist abwesend – sie leben völlig verfinsterten Sinnes. Für so ein Leben sehen sie keine Alternative und sie möchten auch keine sehen.

    Vergesst nicht, GOTT gibt es.

    (Ende der Zukunftsschau des Altvaters Aleksej von Pensa) https://gloria.tv/post/mWMWgjpjRChz296X3dGChmnjW#240


    Zurück zur ThemaübersichtEndzeitvisionen Endzeitvisionen

    © by Gerd Gutemann; Weiterverbreitungserlaubnis
    Letztes Update: 22.04.2022