Homepage

Endzeitprophezeiungen bis 2028 (Lorber, Dudde | SeherInnen)

Vorsorge-Tipps

Der Antichrist und seine 'Neue Weltordnung' in der Endzeit

FAQ zu Endzeitprophezeiungen bis 2028 durch Bertha Dudde

* = Kundgabe nur in deutsch vorhanden.


Zusammenfassung


Ist der Antichrist eine Person oder antichristliches Prinzip?

Unter dem Begriff 'Antichrist' wird einerseits das Wirken Satans gegen Gott = Jesus Christus, seine Lehre und gegen Christen seit dem Tode Jesu bezeichnet. Insofern ist z.B. der Islam ein Vorläufer und Wegbereiter der Endzeit-Person des Antichristen, da die Lehren Allahs in nahezu jedem Punkt den Offenbarungen des Schöpfergottes Jehova-Zebaoth widersprechen. Insofern erweist sich Allah als falscher Gott, unter dessen Pseudonym letzlich Satan auftritt. Die durch Muslime in Allahs Namen seit 1400 Jahren begangenen Greueltaten gegen Nicht-Muslime, speziell gegen Christen belegen dies hinreichend.

Andererseits ist damit auch eine Herrscherperson in der Endzeit umschrieben, die so von Satan besessen ist, dass sie voll in seinem Sinn wirkt und ihre Macht für Satans Ziele ausüben wird. Auch alle Personen seines Anhangs, die im gleichen Sinne wirken, sind Antichristen. (BD 3672; BD 4029BD 5223; BD 5309; BD 5860)

  • "Der Geist des Antichristen ist in der Welt, seit Jesus Christus Sein Erlösungswerk vollbracht hat. Stets und ständig hat er Dessen Werk zu entkräftigen versucht, stets und ständig hat er angekämpft gegen die Anhänger Jesu, stets und ständig hat er die Menschen zur Lieblosigkeit getrieben, also entgegen dem Willen und der Lehre Christi sich betätigt auf Erden, teils durch geistiges Wirken die Gedanken der Menschen verwirrend, teils in menschlicher Außenform im Gewande des Wissens und der Klugheit. Immer stand der Lehre Christi eine menschliche Lehre gegenüber, die zu entkräften suchte, also antichristlich gehalten war, und immer war dies Wirken des Satans, Wirken der Kräfte von unten, um den Zweck zu erreichen, die Menschen abtrünnig zu machen von Gott oder ihnen den Weg zu Ihm zu versperren." (BD 3672)
  • "Er (Satan, d. Hg.) ist also der Antichrist, der vor keiner Tat zurückschreckt, um die Menschen abzudrängen von Mir. Der Antichrist arbeitet zuerst gegen die Wahrheit. Daraus folgert sich, daß die reine Wahrheit immer bekämpft werden wird - daß die Vertreter der reinen Wahrheit angegriffen werden, während die Diener des Antichristen anerkannt werden als Wahrheitsverkünder und Massen hinter ihnen stehen, wo die Wahrheitsträger nur vereinzelt sein werden, weil ständig gegen sie vorgegangen wird.." (BD 5309)
  • "Der Geist des Antichristen herrscht überall dort, wo Ich (Jesus Christus, d. Hg.) nicht erkannt werde. Dort hat er sein Werk der Verwirrung schon angerichtet, er hat die Menschen in ihrer Erkenntniskraft geschwächt, er hat alles verdunkelt, er hat die Wahrheit verdrängt und die Menschen verblendet mit seinem Truglicht, er hat als Mein Gegner (Satan, d. Hg.) seine Macht genützt und also wider Mich gearbeitet.." (BD 5223)
  • "Er hat als besonderes Kampfmittel das Bild des göttlichen Erlösers Jesus Christus aus den Herzen der Menschen gerissen und wirkt also wider Christus, und das in verstärktem Maße, je näher das Ende ist. Es ist sein Werk, daß die Menschen sich entfernt haben von Mir, daß sie nicht mehr an Jesus Christus glauben und daher auch den Weg zu Mir nicht mehr finden." (BD 5223)
  • "Wer sich seinem (Antichrist) Bestreben anschließt, der gilt gleichfalls als Antichrist, er gilt als Gott-gegnerisch und wird sich auch als lieblos erweisen gegen seinen Nächsten und daher auch in geistiger Blindheit dahingehen, denn er gehört dem Reich des Satans an." (BD 4029)
  • "Jeder Mensch, der sich von Jesus Christus abwendet, der Ihn verleugnet, der Ihn abweist, so Er ihm im Wort entgegentritt, ist in der Gewalt des Antichristen; er ist selbst ein Antichrist, der willig ausführt, wozu ihn der Satan antreibt. Hütet euch vor diesen Antichristen, und ob sie gleich edle Ziele anzustreben vorgeben. Sie sind in seiner Gewalt und daher auch Meine Gegner und werden ihre Gegnerschaft büßen müssen am Tage des Gerichtes, der sehr nahe ist.." (BD 5223)
  • Es "wird das Wirken des Satans offenbar werden, denn er wird sich verkörpern in allen Menschen, die sein sind durch ihre Gesinnung.... Und jeder von diesen wird Werke verrichten, die nach Vergeltung schreien." (BD 5860)

Vergl. dazu Ziele Satans

Wann wird der Antichrist als Person in Erscheinung treten?

Der Endzeit-Antichrist wird erst unmittelbar nach der Katastrophe aus dem Kosmos in Erscheinung treten. Er wird sich globalen Einfluss und Macht durch sein Versprechen verschaffen, Hilfe, Rettung und Ordnung in der Zeit höchster Not und von Chaos zu bringen. Dies entspricht dem Ziel der Strategen der 'Neuen Weltordnung' "Aus dem Chaos zur Ordnung". (BD 3672; BD 7440; BD 8734; BD 8815)
Bereits vor der endzeitlichen Katastrophe aus dem Kosmos erweist sich der Islam mit seinem falschen 'Gott' Allah durch sein Wüten gegen Gott Jesus-Jehova Zebaoth und die Christen als Erscheinungsform Satans. Dieses Verfolgungswerk Satans durch den Islam wird kurz nach der Katastrophe aus dem Kosmos der Endzeit-Antichrist bei den überlebenden Gläubigen noch schlimmer fortsetzen. Möglicherweise entstammt der Antichrist dem Islam.
  • "Nicht lange Zeit mehr wird vergehen, bis er in Erscheinung tritt." (BD 8734)
  • "Es ist bald soweit, daß sich der Antichrist hervortun wird.... Und ihr ahnt es nicht, von welcher Seite er kommen wird, aber es wird für euch alle eine Überraschung sein. Doch dann sind auch die Zeichen so deutlich, daß es für euch kein Irren mehr gibt, daß ihr ihn deutlichst erkennt und euch wappnen könnt gegen sein Vorgehen. Doch zuvor werde Ich Selbst noch sprechen aus der Höhe (durch Katastrophe aus dem Kosmos, d. Hg.)." (BD 7440)
  • "Es wird ein schneller Wandel sein in weltlichen Geschehnissen, kurz aufeinanderfolgend werden sich große weltliche Veränderungen vollziehen und es wird eine herrschende Gewalt sich hervortun, indem sie die Geschicke aller Völker lenken will und statt Ordnung eine völlige Unordnung herstellt." (BD 3672)
  • "Er wird auftreten plötzlich und unerwartet, er wird in Erscheinung treten in größter irdischer Not und mit starken Händen die Macht und Gewalt an sich reißen, Rettung zu bringen, verheißen." (BD 3672)
  • "Wenn die Not unter der Menschheit so groß ist, wird sich einer (der Antichrist, d. Hg.) erbieten, um dieser großen Not zu steuern." (BD 8815)
  • "Ihr werdet ihn erkennen, wenn er auftreten wird, aber zuvor wird die Welt erst in Schrecken versetzt werden durch das Ausmaß einer Naturkatastrophe (aus dem Kosmos, d.Hg.).... durch die Ich Selbst Mich den Menschen zu erkennen gebe.... Und gleich danach wird er in Erscheinung treten und Hilfe und Rettung versprechen aus jenem großen Chaos." (BD 8734)
  • "Wenn die Naturkatastrophe (Katastrophe aus dem Kosmos, d. Hg.) vorüber ist, wird sich ein Herrscher auf den Thron schwingen, den ihr deutlich als Antichristen erkennen könnt. Er lässt den Glaubenskampf entbrennen." (BD 8815)

Welche Eigenschaften und Verhaltensweisen wird der Antichrist aufweisen?

Ansprechendes Äußeres, Prunk, große Willensstärke, große Beredsamkeit, raffinierte Verstellung, okkulte Gaben und Verheißungen von materiellen Wohlergehen täuschen über das wahre hartherzige, unbarmherzige, rücksichtslose Wesen des Antichristen hinweg und ermöglichen ihm, weltweite Macht (Neue Weltordnung) zu erlangen. (BD 3672; BD 3690; BD 4029; BD 4429; BD 5606; BD 6758; BD 6762)
  • "Ein ungewöhnlicher Mensch (Antichrist, d. Hg.) wird sich Meinem Gegner (Satan, d. Hg.) zur sichtbaren Hülle anbieten, und dieser Mensch leitet dann auch den letzten Kampf auf dieser Erde ein. Dessen achtet, und ihr werdet wissen, daß nun auch die Stunde des Endes ganz nahe ist." (BD 6758)
  • "Sein Wille ist überstark." (BD 3672)
  • "Die Gestalt des Antichristen wird erkennbar sein an seiner äußeren Schönheit, an seiner körperlichen Kraft .... denn der Satan umkleidet sich, um nicht erkannt zu werden als der, der er ist." (BD 3672)
  • "Es ist der zu erwartende Antichrist eine Persönlichkeit, die aus dem Rahmen des Natürlichen heraustritt; es ist ein außerordentlich begabter Mensch, dessen besondere Stärke in seiner Weltsicherheit liegt, in seinem Auftreten denen gegenüber, die die Verantwortung tragen für das Wohl des Volkes. Und darum wird er Erfolg verzeichnen können, man wird ihm die von ihm angestrebte Oberherrschaft zubilligen, man wird annehmen, durchgreifende Änderungen zum Besten der Allgemeinheit durch ihn erwarten zu können. Und sie werden ihn alle anerkennen, er wird diese Vorzugsstellung ausnutzen zu Maßnahmen jeglicher Art." (BD 4029)
  • Er "wird die Menschen blenden durch die Schärfe seines Verstandes, sein umfangreiches Wissen, durch seine Verbindlichkeit anderen Herrschern gegenüber." (BD 4429)
  • " In äußerer Pracht und Herrlichkeit weilt er auf Erden, im Gegensatz zu Jesus Christus, der unscheinbar inmitten Seiner Brüder wandelte, bar aller irdischen Güter." (BD 3672)
  • "Außergewöhnliche Fähigkeiten lenken die Aufmerksamkeit der Menschheit auf ihn, und des Bewunderns wird kein Ende sein." (BD 3672)
  • "Seine übernatürlichen Fähigkeiten werden ihn euch erkenntlich werden lassen, denn er wird von Meinem Gegner (Satan, d. Hg.) ungewöhnlich bedacht, und darum arbeitet er für ihn und seine Pläne. Und ob die ganze Welt ihm auch huldigt, ihr erkennt und durchschaut ihn." (BD 6758)
  • "Er wird als Mensch wirken, menschlich seine Kraft zu erklären suchen." (BD 3672)
  • "Er wird viele Anhänger finden und sein Regiment führen ohne Skrupel." (BD 6762)
  • "Mein Gegner arbeitet mit List und Gewalt." (BD 3690)
  • "Er gebietet, und wer seinem Gebot Widerstand leistet, den vernichtet er." (BD 3672)
  • "Der Antichrist wütet in erschreckendster Weise." (BD 3672)
  • "Als Herrscher über viele wird der Antichrist großen Aufruhr anstiften durch seine Maßnahmen, die jeder Menschlichkeit entbehren und nur dazu angetan sind, Haß und Unfriede unter die Menschheit zu tragen, die Liebe zu ersticken und in größte geistige Not zu versinken." (BD 4029)
  • "Der Gläubige wird ihn erkennen, denn er hat sehr zu leiden unter seiner Herrschaft." (BD 5606)

Wie wird der Antichrist sein wahres Wesen verbergen?

Der Antichrist wird ein Meister der Verstellung, Lüge, Irreführung, Täuschung und Gewinnsucht sein. Okkulte Gaben werden ihn unterstützen. Er wird unter dem Deckmantel des Ordnungsschaffers, Frommen, Einfühlsamen, Heilsbringers, Helfers und Retters auftreten. Aufgrund seiner Lieblosigkeit, Überheblichkeit, Herrschsucht, Lügen, Gewinnsucht und okkulten Fähigkeiten wird er aber zu durchschauen sein. (BD 3672; BD 4029; BD 4728; BD 5606; BD 8734)

  • Er "nähert sich unter dem Deckmantel des Heilsbringers den Menschen, ist jedoch völlig Gott-abgewandten Willens." (BD 4029)
  • "Er wird vorerst unter dem Deckmantel der Frömmigkeit auftreten und lässt doch sehr bald sein wahres Gesicht zum Vorschein kommen. Die Menschen aber sind verblendet, und er hat bei ihnen ein leichtes Spiel." (BD 8734)
  • "Er blendet die Menschen durch seine Taten, die er mit Unterstützung der Kraft von unten ausführt." (BD 3672)
  • "Die Menschen werden in Scharen sich ihm anschließen, sie werden ihm ihren Tribut zollen und sich ihm freiwillig unterwerfen - sie werden ihm hörig sein, weil er als Mensch auf sie einwirkt und sie blendet durch seine Worte und Taten." (BD 4728)
  • "Sein Reden und Handeln wird eine Maske sein, unter der sich übelste Gesinnung verbirgt .... Überheblichkeit, Lüge, Gewinnsucht wird er meisterlich zu verstecken verstehen, doch die Lieblosigkeit wird ihn bald entlarven, d.h. nur vor den Augen der Meinen, denn seinen Anhängern gegenüber täuscht er Verständnis für alle Leiden vor, die er aber nicht zu mildern sucht, sondern nur zur Vermehrung dieser Leiden beiträgt." (BD 5606)
  • Er wird "vorerst die Menschen täuschen durch Vorgänge (-züge) aller Art, die ihm einen übergroßen Zulauf sichern." (BD 5606)
  • "Das Herz des Antichristen wird roh und gefühllos sein jeder irdischen Not gegenüber, und dennoch jubelt die Menschheit ihm zu, geblendet von seinem äußeren Glanz und seiner Kraft." (BD 3672)
  • Er wirkt "in Überheblichkeit und Herrschsucht." (BD 3672)

Wodurch wird der Antichrist seine Anhänger gewinnen?

Chaos und Not aufgrund der Katastrophe aus dem Kosmos und die Versprechungen des Antichristen auf Wiederherstellung der Ordnung und rascher Wiedererlangung von irdischen Gütern und Wohlstand sind die idealen Voraussetzungen für den Antichristen, um weltweit Anhänger zu gewinnen und seine 'Neue Weltordnung' nach der Naturkatastrophe errichten zu können. Die geistige Blindheit der Menschen und seine okkulten Fähigkeiten werden ihm dabei helfen. (BD 3672; BD 3690; BD 4429; BD 5654; BD 6762; BD 8734)
  • "Es sind die Menschen durch das große Naturgeschehen in eine Not geraten, daß sie sich jedem anschließen, der ihnen Hilfe aus dieser Not zusichert. Und das wird einer tun, und er wird alle für sich gewinnen, die nicht sich Mir hingegeben haben, denn die Meinen werden sich zurückhalten von ihm, weil sie Meiner Mahnungen und Warnungen gedenken, daß ihnen der große Glaubenskampf bevorsteht, der durch Meinen Gegner entbrennen wird." (BD 8734)
  • "Dann wird auch der (Antichrist, d.Hg.) in Erscheinung treten, der Mein Gegenspieler sein wird in der letzten Zeit, der die Zügel an sich reißen wird, weil die große Not ihm solches erleichtert." (BD 6762)
  • "Die Naturkatastrophe zuvor hat in den Menschen einen erhöhten Lebenswillen hervorgerufen, und wer sie nun überstanden hat, der sucht mit allen Mitteln wieder zu irdischen Gütern, zu irdischem Wohlstand zu gelangen, und dieses Bemühen wird Mein Gegner unterstützen, und darum findet er einen übergroßen Anhang." (BD 8734)
  • "Er kleidet sich in das Gewand des Heilsbringers. Er verspricht den Menschen irdische Besserung und lockt so die Menschen in sein Netz, die leichtgläubig sind und ihr Herz noch nicht von den Gütern der Welt lösen können." (BD 3690)
  • "Unter der Herrschaft des Antichristen glätten sich scheinbar die Wogen der Unruhe, und irdisch ist ein Aufstieg zu erkennen, der die Menschen immer gottloser, immer liebloser werden lässt." (BD 5654)
  • "Viele werden sich unter das Zepter des Herrschers (Antichrist, d. Hg.) beugen, der ihnen weltlich goldene Berge verspricht, dafür aber Hingabe jeglichen Glaubens, jeglichen Geistesgutes fordert, das Anerkennen seiner Macht und Herrschaft und das Aberkennen eines Schöpfers von Ewigkeit, eines liebenden und gerechten Gottes (= Jesus Christus, d. Hg.)." (BD 4429)
  • "Er wird Taten vollbringen, daß die Menschen unter deren Eindruck stehen, doch es ist kein Wirken in Liebe, sondern nur ein Wirken in Überheblichkeit und Herrschsucht." (BD 3672)
  • "Er wird auf der Erde viele Anhänger finden, und das ist das Zeichen des Endes. Denn die Menschen wehren sich nicht dagegen, sondern bekennen sich fast einmütig zu ihm, den sie als Held und Sieger feiern und dessen Ziel sie anerkennen und also unterstützen." (BD 3672)
  • "Er wird keinen Widerstand finden, weil die Menschen nur die irdische Not beachten, nicht aber des Geistes jenes Helden achten, der sich hervortun will und sich zum Herrscher aufschwingt mit Unterstützung der Menschen, die gleichen Geistes sind." (BD 3672)
  • "Darum wird er viel Anhang finden, weil die Menschen schon reif sind zum Untergang, ansonsten sie ihn erkennen würden und sie Mich bitten würden um Schutz vor ihm und seinen Machenschaften." (BD 8734)

Woran wird Satans Wirken im Antichristen erkennbar?

In der Person des Antichristen wird Satan als Gegner Gottes/Jesu eine Person haben, die er völlig besetzt. Dadurch wird er voll gegen Gott = Jesus Christus, dessen Lehre, gegen Christen, gegen allen Glauben und Gerechtigkeit wirken können.
Die geistig blinden Anhänger des Antichristen werden Satans Wirken in ihm nicht durchschauen. Insofern werden sie Satan unterstützen und daher ebenfalls von Satan bzw. seinen Dämonen besessen sein. Nur überzeugte, wahre Christen werden seine Besessenheit durch Satan erkennen. (BD 3672; BD 4728; BD 5606; BD 5860; BD 6452; BD 6762; BD 7954; BD 8734)

  • "Mein Gegner wird sich verkörpern in einem Menschen, der ihm voll und ganz hörig ist, d.h., er wird dessen Seele ganz und gar besitzen." (BD 5606)
  • "Daß alle ungläubigen Menschen ihn anerkennen als Herrscher und Erretter aus ihrer irdischen Not, beweist, daß Mein Gegner selbst im Spiel ist, daß er sich als Mein Gegner einer irdischen Außenhülle bedient, um nun frei schalten und walten zu können." (BD 8734)
  • Satan "verkörpert sich selbst in seinem Wesen in einem Menschen, um den letzten Akt auf dieser Erde zum Ablauf zu bringen: den offenen Kampf zu führen gegen Mich und die Meinen, gegen allen Glauben und gegen alle Gerechtigkeit ...." (BD 8734)
  • "Er (Satan, d. Hg.) wird kommen vor Mir (vor der Wiederkunft Jesu, d. Hg.) und auf dieser Erde in Erscheinung treten, und der ihm voll und ganz hörig ist (Antichrist, d. Hg.), den nimmt er in Besitz, d.h., durch ihn wird er sich äußern in seiner ganzen Macht und Kraft." (BD 4728)
  • "Der Satan selbst wirkt durch ihn als Gegengeist Dessen, Der in den Geschöpfen der Liebe und des Glaubens wirkt, in den Menschen, die Gott über alles lieben und fest an Ihn glauben." (BD 3672)
  • "Er wird nun auch Verfügungen erlassen, die deutlich seine Zugehörigkeit zum Satan beweisen." (BD 6762)
  • "Und dann wird das Wirken des Satans offenbar werden, denn er wird sich verkörpern in allen Menschen, die sein sind durch ihre Gesinnung.... Und jeder von diesen wird Werke verrichten, die nach Vergeltung schreien." (BD 5860)
  • "Das Wirken des Satans aber nimmt immer schrecklichere Formen an, weil viel des Gebundenen frei wird und durch seinen Einfluß nun wirkt nach seinem Verlangen. Darum nimmt auch das teuflische Gebaren der Menschen zu, je näher das Ende ist." (BD 6452)
  • "Es tritt Mein Gegner offen gegen Mich auf, indem er gegen Jesus Christus angeht, in Dem Ich für die Menschen zum schaubaren Gott geworden bin." (BD 7954)
  • "Es wird der Satan selbst auf der Erde wirken in menschlicher Außenform, der Antichrist in Person, dessen Wirken überaus unheilvoll sein wird für die gesamte Menschheit. Denn von ihm werden ausgehen die Gesetze, die Ausrottung des geistig gesinnten Denkens bezwecken, die alles geistige Streben unterbinden und die Menschen völlig verweltlichen sollen." (BD 3672)
  • "Dieses antichristliche Treiben nimmt ständig zu und wird ganz offensichtlich in Erscheinung treten vor dem Ende." (BD 3672)

Wie werden die Weltmenschen seine Person sehen/beurteilen?

Die Anhänger des Antichristen werden ihm blind gehorchen. Sie sehen in ihm sogar den Messias, der Hilfe, Rettung und Heil bringen werde. Sie werden ihn bejubeln, verehren und vergotten. Insofern werden seine Anhänger unverkennbar Abgötterei betreiben. (BD 3672; 8734.htm)

  • "Die Weltmenschen werden ihm zujubeln, denn er wird es verstehen, sie zu blenden, und er wird Dinge vollbringen, daß sie bereit sind, an eine übernatürliche Macht zu glauben ." (8734.htm)
  • "Er versteht auch, die Menschen zu täuschen über sein wahres Gesicht, sie sehen ihn als einen mit ungewöhnlicher Kraft ausgestatteten Menschen an, dem sie bedenkenlos vertrauen und ihm das Recht geben, Verfügungen zu treffen, und ihm blind gehorchen." (8734.htm)
  • "Man wird ihm huldigen, man wird ihm Altäre errichten, man wird ihn als den Messias ausrufen, von dem das Heil kommen soll; denn er wird Taten vollbringen, daß die Menschen unter deren Eindruck stehen, doch es ist kein Wirken in Liebe, sondern nur ein Wirken in Überheblichkeit und Herrschsucht." (BD 3672)

Welche Strategie wird er gegen Gläubige anwenden?

Unter dem Deckmantel des Frommen und Heilsbringers wird der Antichrist mit viel List und Gewalt zunächst seine Weltherrschaft ca. 3 Jahre lang ausbauen. Dabei werden ihn auch gutgläubig-naive Christen unterstützen. Dann wird er seine tatsächlichen, andersartigen Pläne unauffällig-schleichend umsetzen. Da er anfangs nur gegen einzelne Konfessionen vorgehen wird, wird er andere Konfessionen als Helfer gewinnen, die so ihre konfessionellen Gegner schwächen und los werden wollen. Aber letztlich wird der Antichrist mit seinen Helfern alle Konfessionen, jeden Glauben an einen Gott, speziell und am heftigsten und konsequentesten aber die Christen bekämpfen und vernichten wollen. (BD 3672; BD 3690; BD 4029; BD 4429; BD 4947; BD 6538; BD 7954; BD 8734)
  • "Er wird geistiges Streben hinzustellen suchen als falsch angewandte Lebenskraft, die für den Aufbau und die Verbesserung irdischer Bedürfnisse angewendet werden müßte." (BD 4429)
  • "Er wird vorerst unter dem Deckmantel der Frömmigkeit auftreten und lässt doch sehr bald sein wahres Gesicht zum Vorschein kommen." (BD 8734)
  • "Es vergeht keine lange Zeit mehr, und die ersten Anzeichen werden sich bemerkbar machen .... Es wird kein Gewaltakt sein, der den Glaubenskampf einleitet, denn Mein Gegner geht mit List vor, und er täuscht selbst viele der Gläubigen, die darum ihm anhangen und ihm willkommene Diener sein werden in späterer Zeit." (BD 6538)
  • "Dann wird eine Zeit anbrechen, die ihr jetzt noch für unmöglich haltet, denn Mein Gegner (Satan, d.Hg.) wird sich verkörpern in einem irdischen Machthaber und so schlau sein Werk beginnen, daß er anfangs nur von wenigen erkannt wird als der, der er ist .... Und so wird er viele für sich gewinnen, die ihm nun blindlings folgen und gehorchen, wenn er unauffällig seine Pläne wandeln wird .... Denn anfangs geht er nur gegen einzelne Glaubensrichtungen vor und hat dadurch die anderen auf seiner Seite, die allzuwillig ihm behilflich sind, wenn es gilt, ihre Gegner zu beseitigen.
    Und darum werdet ihr zuerst glauben, nur den Anfeindungen derer ausgesetzt zu sein, die nur die reine Wahrheit bekämpfen, weil sie selbst Vertreter des Irrtums und der Lüge sind. Und dann müsst ihr vorsichtig sein und euch nicht mutwillig in Gefahr bringen. Nicht lange danach werden diese selbst genauso angefeindet werden, und dann ist das Treiben des Antichristen offensichtlich .... Und ihm werden auch dann noch viele folgen, weil sie schon in seiner Gewalt sich befinden und er mit ihnen ein leichtes Spiel haben wird." (BD 6538)
  • "Ich will euch über seinen Erfolg in Kenntnis setzen .... daß er viele Anhänger finden wird, weil er kämpfen wird mit viel List und Gewalt." (BD 4947)
  • "Er sucht jegliche Lehre Christi, jegliches Wissen um Ihn und Sein Erlösungswerk zu unterbinden, er sucht alles in den Schmutz zu ziehen." (BD 3672)
  • "Er wird die Nächstenliebe als einen Schwächezustand hinstellen, der unter allen Umständen bekämpft werden muß." (BD 4029)
  • "Ihr werdet wie ein Spielball hin und her geworfen werden, geistig sowohl als auch irdisch .... man wird auf euch einstürmen, um euer Denken und eure Gesinnung zu verwirren,... man wird euch auch in irdische Notlagen bringen, so daß ihr euch hilflos und verlassen glaubt." (BD 3690)
  • "Alles, was gegen Mich unternommen wird, wird immer darauf hinausgehen, euch Jesus Christus und Sein Erlösungswerk als unglaubwürdig hinzustellen .... Und das soll euch ein sichtliches Zeichen des nahen Endes sein, daß Jesus Christus verleugnet wird, daß den Menschen jeglicher Glaube an Ihn genommen werden soll und daß also die Menschen keine Möglichkeit haben sollen, erlöst von dieser Erde zu gehen." (BD 7954)
  • "Der Glaube ist in Gefahr .... wisst ihr, was es heißt, offen Stellung nehmen zu müssen und gleichzeitig größter irdischer Not entgegenzugehen? .... wisst ihr, wie euch die Menschen jede einzelne Glaubenslehre zerpflücken werden und euch deren Sinnlosigkeit beweisen wollen und wie wenig ihr dagegen werdet erwidern können? wisst ihr, wie schwer es euch gemacht wird, standzuhalten im Glauben an Mich, euren Gott und Vater von Ewigkeit?" (BD 4947)
  • "Ihm wird es gelingen, was vielen vorher nicht gelungen ist, er wird den Glauben zum Wanken bringen, der unerschütterlich schien .... er wird Glaubenslehren umstürzen mit Leichtigkeit, denn er kann gut das Wort führen und wird den Menschen das Irrige ihres Denkens beweisen, und die Mich nicht im Herzen tragen, werden ihm zujubeln und recht geben und seine Macht noch erheblich verstärken. Er wird erreichen, was keiner zuvor erreicht hat.... eine Macht zu stürzen, die unüberwindbar galt." (BD 4947)
  • "Diese Zeit liegt vor euch, wo nicht nur Vertreter von Irrlehren euch anfeinden werden, sondern wo jeglicher Glaube ausgerottet werden soll, ganz gleich, ob er irrig ist oder der Wahrheit entspricht, weil Mein Gegner nun die schärfste Waffe zu führen gedenkt: jegliches Wissen und jeglichen Glauben an Mich und Mein Erlösungswerk zu verdrängen und zu ersetzen mit materiellen Anschauungen und Plänen." (BD 6538)
  • "Die Lichtträger werden unbeachtet gelassen, ja man wird versuchen, ihre Flamme zum Verlöschen zu bringen, und die Lichtträger dadurch zwingen wollen, geheim zu bleiben. Doch dann versehe Ich Meine Boten des Lichtes mit übergroßer Kraft, so daß sie doch frei wirken und um das Verlöschen des Lichtes sich nicht zu sorgen brauchen .... Dann trete auch Ich offensichtlich hervor, Kraft und Gnade spendend, wo die Meinen in Not sind, auf daß der Kampf des Lichtes gegen die Finsternis offensichtlich erkennbar ist und die Meinen nun wissen, daß das Ende nicht mehr weit ist." (BD 3690)

Welche Ziele wird der Antichrist anstreben?

Der Antichrist wird auch alle jene Ziele verfolgen, die Satan bereits seit seiner Rebellion gegen Gott=Jesus, und dessen Ordnung und Anhänger verfolgt hat. Einen Gott der Liebe wird er bestreiten. Jesus Christus wird er als nicht-existente Fantasiegestalt hinstellen, sein Erlösungswerk als unglaubwürdig dartellen und Jesus und die christl. Lehre als geistigen Feind bekämpfen.
Er wird sich an Gottes Stelle setzen und anbeten lassen. Den Menschen wird er jeden Glauben an einen Gott mit List, Gewaltandrohungen und Gewalt zu nehmen versuchen. Alles Übernatürliche und nicht Beweisbare wird er er als nicht-existent ablehnen.
Er wird den vielfach nur noch nominal-christlichen Glauben an Jesus und seine Lehre in christlichen Denominationen mit rationalen Argumenten und Zweifeln mit Leichtigkeit ins Wanken bringen und Nächstenliebe als Schwäche abwerten und bekämpfen.
Er wird Zwietracht, Unfrieden, Aufruhr und Hass unter den Menschen hervorrufen, die alle Liebe ersticken sollen. (BD 3672; BD 4029; BD 4429; BD 4768; BD 4947.htm; BD 5606; BD 5654; BD 7954; BD 8734)
  • "Der Antichrist hat nur das eine Ziel, Mich zu entthronen und sich selbst auf den Thron zu setzen, d.h., den Menschen gänzlich den Glauben zu nehmen an einen Gott und Schöpfer von Ewigkeit, um desto höher selbst zu stehen im Ansehen, um geehrt und gefürchtet zu werden gleich Gott." (BD 5606)
  • "Er will selbst sich auf den höchsten Thron setzen und die Menschen sollen ihn anbeten." (BD 8734)
  • Er ist "völlig Gott-abgewandten Willens insofern, als daß er einen Gott der Liebe nicht anerkennt." (BD 4029)
  • Er wird "alles bekämpfen und verleugnen, was göttlich ist, was zu Gott hinweist und Gott bezeugt." (BD 3672)
  • "In unverantwortlicher Weise wird der Antichrist vorgehen gegen alle, die noch glauben an einen Gott des Himmels und der Erde. Denn er zwingt die Menschen zur Verleugnung ihres Glaubens, der von Mir aus eine völlig freie Willensangelegenheit des Menschen ist. Er zwingt sie durch Androhung von Maßnahmen, die den Menschen unerträglich erscheinen, weshalb sie zu schwach sind zum Widerstand. Der Glaube ist in Gefahr." (BD 4947.htm)
  • Er "streitet wider Mich (= Jesus Christus, d. Hg.) und will auch euch zu Meinen Gegnern heranbilden." (BD 4429)
  • "Es tritt Mein Gegner (Satan, d.Hg.) offen gegen Mich auf, indem er gegen Jesus Christus angeht, in Dem Ich für die Menschen zum schaubaren Gott geworden bin." (BD 7954)
  • Und ihm wird auch das Wesen Christi so fremd sein, daß er an Dessen Erlösungswerk und Seine Mission auf Erden nicht zu glauben vermag und er Ihn daher als nur Phantasiegestalt hinzustellen sucht und alle Vorkehrungen trifft, diese Gestalt aus den Herzen der Menschen zu verdrängen. Sein eigenes Wesen entspricht nicht dem Wesen Christi, und darum ist es verständlich, daß er Ihn als geistigen Feind betrachtet und bekämpft." (BD 4029)
  • "Dadurch erkennen sie ihn, daß er den Menschen den Glauben an Jesus Christus nehmen will." (BD 8734)
  • "Dem letzten Ende geht eine Zeit voraus, wo Mein Wort angegriffen werden wird und auch alles, was auf Mich als Schöpfer und Erhalter hinweist. Man wird jeglichen Glauben an einen Gott zerstören wollen, was also offener Kampf gegen alles Geistige bedeutet." (BD 4768)
  • "Des Antichristen Streben ist das Ausrotten der christlichen Lehre .... das Unterbinden jeglichen Wissens um Jesus Christus als Gottes Sohn und Erlöser der Welt." (BD 5606)
  • "Sonderlich aber wird er einschreiten gegen den Geist des Übersinnlichen, gegen alle religiösen Verbindungen sowie auch gegen Kirchen oder geistige Strömungen, die Jesus Christus und Seine Lehre zum Grundgedanken haben.." (BD 4029)
  • "Er leitet das Ende ein, er bringt das geistige Chaos zuwege, er lässt den Glaubenskampf entbrennen, und er veranlaßt gleichsam die Scheidung der Geister, denn unter seiner Herrschaft wird das Bekenntnis gefordert für Mich und Meinen Namen und somit auch die letzte Entscheidung abgelegt, die noch vor dem Ende stattfinden muß." (BD 5654)

Wird der Antichrist generell jedes geistige Streben und Handeln verfolgen?

Er wird vor allem jeden Glauben und geistig gesinntes Denken und Streben unterdrücken, um Menschen völlig zu verweltlichen. (BD 3672; BD 4029; BD 4429; BD 4768; BD 6538; BD 7440; )

  • Seine "Bestimmungen gelten in erster Linie dem Unterdrücken jeglichen Glaubens." (BD 3672)
  • "Eine sichtbare Macht (Antichrist, d. Hg.) wird euch beherrschen, die eine unsichtbare Macht nicht anerkennen will." (BD 4429)
  • "Er lehnt überhaupt alles Geistige als übernatürlich, somit nicht beweisbar, also nicht-seiend, ab." (BD 4029)
  • "Aber der Kampf wird entbrennen und nicht nur gegen einzelne Gläubige, sondern gegen alles geistige Streben gerichtet sein." (BD 7440)
  • "Alle werden ihm das Recht zusprechen zu organisatorischer Tätigkeit mit dem Endziel des Verdrängens jeglicher Geistesrichtung." (BD 4429)
  • "Von ihm werden ausgehen die Gesetze, die Ausrottung des geistig gesinnten Denkens bezwecken, die alles geistige Streben unterbinden und die Menschen völlig verweltlichen sollen." (BD 3672)
  • "Er wird überall Anhänger finden, die ihn anerkennen und nun gleichfalls vorgehen gegen jede geistige Arbeit." (BD 4429)

Wie wird der Antichrist mit Christen umgehen?

Die Christen wird der Antichrist hasserfüllt-brutal verfolgen, sie enteignen und in materielle und geistige Notlagen bringen. Er wird ihnen ihre Unterkünfte nehmen und jede Lebensgrundlage entziehen. Letztlich wird er sie alle töten wollen. Nur seine Anhänger werden Lebensrecht haben, die Christen nicht. Seine Erfüllungsgehilfen im Kampf gegen die Christen und Glaubensabtrünnige wird er dagegen königlich belohnen. (BD 3672; BD 3690; BD 4429; BD 4635; BD 4728; BD 4947; BD 5606; BD 5654; BD 5860; BD 6758; BD 7068; BD 7954; BD 8734)
Diese typisch satanischen Praktiken und Ziele gegen Christen setzen auch Muslime um, deren 'Gott Allah' sich daher als Satan unter diesem Decknamen entlarvt... Die Ziele der Alleinherrschaft und Macht über alles und das Verhalten des Antichristen werden jenen antichristlichen Zielen und Praktiken gleichen bzw. sie noch übertreffen , die der durch und durch antichristliche Islam seit 1400 Jahren verfolgt und praktiziert. Zwang, dem Glauben an Jesus abzuschwören oder brutalste Verfolgung, Entrechtung, Enteignung und Tod.

  • "Es werden wieder, wie einst, die Meinen verfolgt werden um Meines Namens (Jesus Christus, d. Hg.) willen.." (BD 7068)
  • "Die Gläubigen werden angegriffen werden von seiten irdischer Machthaber und derer, die Meinem Gegner hörig sind .... Die Meinen werden ein offenes Bekenntnis ablegen sollen." (BD 7954)
  • "Er will nicht die Liebe der Menschen besitzen, nur ihre Unterwürfigkeit, er will die Macht haben über alles und also Allherrscher sein. Solange aber die Menschen noch gläubig sind, solange sie eine Macht über sich anerkennen, vor Der sie sich dereinst verantworten müssen, werden sie nicht dem zu Willen sein, der von ihnen Gott-Widriges verlangt .... Und daher wird der Antichrist vorgehen gegen jene Macht, indem er den Glauben an Mich auszurotten sucht, und das mit brutalen Mitteln, die es den Meinen schwer machen werden, Mir treu zu bleiben." (BD 5606)
  • "Er wird siegen, weil alle sich ihm freiwillig ergeben, und also wird er große Macht haben und diese nützen gegen Mich (Jesus Christus, d. Hg.) - gegen alle, die an Mich glauben und sich zu Mir bekennen. Er wird Mich bekämpfen und also auch den Kampf führen gegen die Meinen, die Mir jedoch treu bleiben bis zum Ende." (BD 4728)
  • "So werden Meine Diener auf Erden einen schweren Stand haben. Vorerst wird man euch alle Mittel nehmen wollen, die euch ein Betätigen in geistiger Hinsicht ermöglichen, wie ihr auch im einzelnen verfolgt werdet und der irdischen Gewalt Rechenschaft ablegen müsst über euer Denken und Handeln." (BD 4429)
  • "Es ist auch dies euch Menschen angekündigt worden lange Zeit zuvor, daß ihr euch werdet verantworten müssen und vor die Richter geführt werdet um des Namens Jesu willen." (BD 5860)
  • "Sein Anhang wird so groß sein, daß die kleine Schar der Gläubigen, die ihn und sein wahres Gesicht erkennen, sich nicht wird wehren können gegen seine Angriffe." (BD 8734)

Worin besteht die eigentliche Zeit der Trübsal und des Drangsals?

Die eigentliche biblisch mehrfach erwähnte Drangsals- und Trübsalszeit wird etwa drei Jahre dauern und mit der Entrückung der Gläubigen bei der Wiederkunft Jesu und der darauffolgenden Vernichtung der Verfolger enden. Sie ist geprägt von äußersten Notlagen der Christen, weil alle brutalen, höllischen Praktiken gegen sie angewendet werden, um sie vom Glauben an Gott = Jesus Christus abzubringen. (BD 3672; BD 4429; BD 4635; BD 4947; BD 5606; BD 5860; BD 6758; BD 7440; BD 7954; BD 8734)
  • "Die lasterhaften und satanischen Menschen werden sich mehren, und nur eine kleine Anzahl wird Gott treu bleiben und so wandeln auf Erden, wie es Sein Wille ist. Und diese werden viel zu leiden haben unter den ersteren, denn sie werden gehaßt und verfolgt werden um ihres Glaubens willen .... Und sowie offen vorgegangen wird gegen alle, die sich zu Gott, zu Jesus Christus, bekennen, steht ihr Menschen kurz vor dem Ende." (BD 5860)
  • "Alle Schrecken des Kampfes (Glaubenskampf, d. Hg.) aber werdet ihr erst erleben, wenn er sich richtet gegen Meine Anhänger, wenn der Glauben verdrängt werden soll an Mich in Jesus Christus, wenn das Erlösungswerk zum Angriffsziel Meines Gegners werden wird .... wenn die Menschen zum offenen Bekennen ihres Glaubens aufgefordert und ein Abschwören des Glaubens mit brutalsten Mitteln erzwungen werden wird. Dann erst bricht die Not und Trübsal an, die Zeit, die zu verkürzen Ich den Meinen verheißen habe .... Und dann wird das Wüten Meines Gegners offenbar, denn die Menschen kennen keine Hemmungen mehr, sie scheuen vor nichts zurück, weil sie angetrieben werden vom (Satan, d. Hg.) und sie sich seinem Willen gänzlich unterstellen.." (BD 6758)
  • "Es ist kein leichter Kampf, denn er wird von seiten des Gegners (Satan, d. Hg.) geführt mit Brutalität und fanatischem Eifer." (BD 7440)
  • "Macht euch nur alle darauf gefaßt, daß brutale Mittel angewendet werden gegen euch, die ihr Mir treu bleiben wollt .... Aber vergesst nicht, daß Ich der Herr bin über Leben und Tod, über Himmel und Erde .... und daß Ich wahrlich Mittel und Wege habe, um die Meinen aus der irdischen Not herauszuführen, selbst wenn es keinen Ausweg zu geben scheint.." (BD 7954)
  • "Es wird die Zeit kommen, wo man euch durch brutale Maßnahmen wird zwingen wollen zum Abfall vom Glauben .... und wer schwachen Glaubens ist, der wird nicht standhalten diesen Maßnahmen gegenüber .... Es sind starke Glaubensproben, die euch auferlegt werden, aber gerade für diese Zeit will Ich euch zubereiten, dann werdet ihr auch euren Mitmenschen ein leuchtendes Beispiel sein können, ihr werdet ihnen beweisen können, was ein starker Glaube vermag: daß ihr lebt, wenngleich euch das zum Leben Nötige entzogen wird .... Sucht nur immer das Reich und Seine Gerechtigkeit, alles andere wird euch zugegeben werden. Und diese Verheißung wird sich dann offensichtlich erfüllen an den Meinen, an denen, die für Mich und Meinen Namen eintreten vor der Welt, die irdische Gewalt nicht fürchten, weil sie sich unter Meinem Schutz geborgen fühlen. Und dann erst wird es sich erweisen, wer lebendig glaubt, und es werden derer nur wenige sein. Dann werden auch die Gebäude zusammenfallen, die nur auf Sand gebaut.... die nicht auf dem Fels des Glaubens stehen, auf dem Ich Meine Kirche gebaut habe.." (BD 6758)
  • "Ihr werdet auch in irdische Not gestürzt werden durch Verfügungen, die für den Gläubigen überaus hart und grausam erscheinen und es auch sind, so Ich euch nicht sichtlich beistehen und euch auf geistigem Wege erhalten würde." (BD 4429)
  • "Ihr werdet noch einen harten Kampf bestehen müssen, so ihr Mich bekennen sollt vor der Welt. Und es wird von euch gefordert werden völlige Verzichtleistung auf irdische Güter, ihr werdet enteignet werden und Dienste verrichten müssen, die über eure Kraft zu gehen scheinen, ihr werdet an der Ausführung dessen, was euch wichtig erscheint, gehindert werden, ihr werdet ohne Grund verfolgt und bedrängt werden und keine Ruhe finden vor den Nachstellungen eurer Feinde, die auch gleichzeitig Meine Feinde sind und darum keine rächende Hand über sich fürchten." (BD 4635)
  • "Sie werden euch alles nehmen und zerstören, was euch bisher unantastbar schien. Brutal werden sie an allen handeln, die ihr Ansinnen, Mich zu verleugnen, entschlossen ablehnen, und angesichts dessen werden viele schwach werden und widerstandslos Mich verraten, denn ihnen fehlt die Kraft des Glaubens, die aus der reinen Wahrheit entspringt." (BD 4947)
  • "Er lohnt königlich, die ihm helfen in seinem Wirken gegen Christus, wie er aber auch haßerfüllt gegen Dessen Anhänger vorgeht." (BD 3672)
  • "Wer ihm zu Willen ist, wer sich offen lossagt von Mir, der wird als Freund von ihm behandelt und irdisch geehrt und geachtet. Und so werden sich bald zwei Parteien bilden.... die Überzahl wird ihm anhangen, und nur eine kleine Schar wird Mir treu bleiben in ihrer Gesinnung und ihrem Handeln. Und diese werden ständig gefährdet sein, weil Mein Gegner die Menschen antreibt, ihnen zu schaden in jeder Weise. Der Antichrist lohnt solches Vorgehen gegen die Meinen, um auch noch die letzten Gläubigen zum Abfall zu bringen, die ihm noch Widerstand leisten." (BD 5606)
  • "Nur sein Anhang wird von ihm aus Lebensmöglichkeit haben, während den Meinen der Tod angesagt ist." (BD 8734)
  • "Es wird ein letzter Kampf sein von kurzer Zeitdauer, aber schwer für Meine Gläubigen, weil sie bedrängt werden in einer unmenschlichen Weise, die ihnen das Bekennen Christi sehr schwer machen wird.." (BD 4429)

Wie sollen Christen gegen die Ziele des Antichristen wirken?

Mit allen Kräften sollen sich die Christen gegen diese satanischen Strategien und Ziele wehren, dagegenarbeiten und ihnen nicht nachgeben. Sie sollen kämpfen mit allem Eifer, jedoch mit Waffen der Liebe. (BD 5719; BD 6758; BD 7068)
  • "Wenn der Antichrist auftreten wird, dann werdet auch ihr, Meine Diener, dieser (Rede)Freiheit beraubt sein, wenngleich auch dann noch nicht euer Wirken aufhören soll, aber ihr dennoch mit größter Vorsicht und Klugheit eure Weinbergsarbeit verrichten müsst, was euch auch mit Meiner Kraft gelingen wird." (BD 7068)
  • "Es wird die Zeit kommen, wo ihr nicht mehr frei werdet wirken können, sondern in aller Verborgenheit nur noch arbeiten könnt für Mich und Mein Reich." (BD 7068)
  • "Ihr müsst dann aber auch große Vorsicht walten lassen und dürft euch nicht mutwillig in Gefahr begeben im Übereifer .... Ihr müsst dann klug sein wie die Schlagen und sanft wie die Tauben .... Aber wenn von euch der Entscheid verlangt werden wird, dann müsst ihr standhalten und fest auf Mich und Meine Hilfe vertrauen.... Denn ob auch Menschen noch so mächtig sind, gegen Meine Macht können sie nicht ankommen, und ein Hauch von Mir genügte, um sie zu vernichten .... Und also werde Ich auch Halt gebieten, wenn die Stunde gekommen ist." (BD 6758)
  • "Ihr sollt kämpfen mit dem Schwert des Mundes, ihr sollt jede Gelegenheit ergreifen, den Menschen Mein Wort und also die ewige Wahrheit nahezubringen, und ihr sollt auch durch die Kraft Meines Namens wirken. Ihr sollt des Erlösungswerkes Jesu Christi Erwähnung tun und überall Ihn verkünden." (BD 7068)
  • "Eine kräftige Gegenarbeit muß geleistet werden, wenn der Antichrist das letzte Werk beginnt, jegliches geistige Streben zu unterbinden, wenn er offensichtlich arbeitet gegen Gott (= Jesus Christus, d. Hg.) , wenn er jeglichen christlichen Glauben auszurotten sucht und seine Gesinnung also deutlich erkenntlich ist als gegen Christus gerichtet. Dann müssen alle Kräfte tätig werden im Himmel und auf Erden, denn dann setzt der schwerste Kampf ein, den die Gemeinde Jesu Christi je erlebt hat.... Dann beginnt der letzte Glaubenskampf , der das Ende einleitet und der mit aller Härte und Brutalität geführt wird, weil der Satan selbst sich gegen Gott erhebt, um Ihn zu stürzen und sich auf Seinen Thron zu erheben." (BD 5719)
  • "Dann aber werden auch alle Diener Gottes auf Erden größte Unterstützung finden von seiten der Lichtwelt, denn dann muß emsige Arbeit geleistet werden, um alle Angriffe des Feindes zu entkräften, um Jesus Christus offen zu verkünden und zu bekennen vor der Welt.... Dann gibt es kein verstecktes Spiel mehr, und dann wird es sich zeigen, wer den Glauben und die Liebe hat zu Gott, wer so stark ist, daß er Jesus Christus als seinen einzigen Herrn anerkennt und die Anordnungen der Gegenmacht (Satan, d. Hg.) nicht fürchtet.
    Dann wird jeder Verkünder der göttlichen Liebelehre, des Wortes Gottes, doppelt gesegnet sein, denn dann leistet er eine gar dringliche Arbeit .... er kündet von Gott mit Überzeugung, Der verleugnet werden soll, er streitet für Ihn und fürchtet nicht, die ihn dafür mit dem Tode bedrohen." (BD 5719)
  • "Eine solche Arbeit aber kann nur der leisten, der in der Erkenntnis steht, der um alles weiß und auch um die Anzeichen des Endes und der darum nicht anders kann, als für Jesus Christus und Sein Erlösungswerk einzutreten, weil er von Seiner Liebe und Gnade erfaßt ist und Sein Wirken spürt und weil ihm dies eine Kraft gibt, die ihn zu allem fähig macht, auch zum offenen Bekenntnis seines Glaubens, das ihm das bitterste Erdenlos einträgt.
    Er achtet des Schweren nicht, weil er wissend geworden ist und nichts mehr fürchtet auf dieser Welt .... weil er den rechten Herrn erkannt hat und für Ihn auch freudig sein irdisches Leben hingibt. Die Gegenarbeit, die von den Streitern Gottes gefordert wird, ist, aufklärend zu wirken, wo Zweifel bestehen, zu werben um die Seelen, daß sie sich Jesus Christus verschreiben möchten, der ihrer aller Retter und Heiland ist und Der sie auch aus irdischer Not und Drangsal befreien wird, wenn das Ende gekommen ist .... Ihre Arbeit besteht darin, die erkannte Wahrheit zu verbreiten und mutig aufzutreten gegen Verleumder und Lästerer, gegen Vertreter von Irrlehren, gegen alle, die der Lehre Christi feindlich gesinnt sind ....

    Ihre Aufgabe besteht darin, Licht zu verbreiten, weil dunkle Geistesnacht die Menschen umfängt. Und es wird auch dann noch Menschen geben, die unschlüssig sind, wohin sie sich wenden sollen, und denen Gott so hinzustellen, wie Er wirklich ist, gehört gleichfalls zu der Arbeit für das Reich Gottes, denn die reine Wahrheit kann und wird auf ein wahrheitsverlangendes Herz auch ihre Wirkung nicht verfehlen, und es geht um die wenigen Unschlüssigen, die besonders liebevoll behandelt werden müssen, um sich in euer Lager zu schlagen und euch Freunde zu werden statt Feinde." (BD 5719)

  • "Der Antichristwird Waffen anwenden im letzten Glaubenskampf , die jegliche Liebe vermissen lassen, ihr aber sollt auch kämpfen mit allem Eifer, jedoch mit Waffen der Liebe .... ihr sollt ihnen das zu vermitteln suchen, was ihr selbst besitzt, was ihr von Gott empfangen habt .... sein Wort, das wirken wird auf jeden nach seinem Willen.." (BD 5719)

Welche Hilfen werden die Christen von Jesus erhalten?

Auch wenn die Lage der Christen äußerlich aussichtslos scheinen mag, werden sie von Jesus übernatürlich auf vielfältige Art Stärkung, Trost, Hoffnung, Kraft, Stütze, Argumentations- und Überlebenshilfe auch materieller Art erhalten. Letztlich werden sie gerettet durch Entrückung. (BD 4728; BD 5606; BD 6037; BD 6538; BD 6758; BD 6762; BD 7068; BD 7440; BD 7954)
  • "Er wird auch die Schwachgläubigen noch Mir entreißen wollen, jedoch auch von Meiner Seite Widerstand finden, denn Ich statte die Meinen aus mit großer Kraft, und je größer die Not zu werden scheint, desto stärker werden die Meinen sein, weil sie Mich und Meine Gegenwart spüren und ohne Furcht und Scheu nun reden werden, was ihnen Mein Geist gebietet." (BD 6762)
  • "Es ist kein leichter Kampf, denn er wird von seiten des Gegners (Satan, d. Hg.) geführt mit Brutalität und fanatischem Eifer, aber ihr werdet das nicht so empfinden, weil ihr voll des Geistes seid, sowie die Aktionen beginnen gegen alle Menschen, die gläubig Mir anhangen und sich auch offen bekennen zu Mir in Jesus Christus. Und dieser Bekennermut wird sich steigern, und jedes erneute Bekennen wird euch mit neuer Kraft füllen, denn Ich werde Mich dann offensichtlich zu erkennen geben durch Meinen Geist, der einen jeden erfüllen wird, der Mich bekennt vor der Welt." (BD 7440)
  • "Steht fest und lasst euch nicht wankend machen im Glauben, denn Ich (Jesus Christus, d. Hg.), euer Gott und Vater von Ewigkeit, bin und bleibe bei euch, wenn der große Glaubenskampf einsetzen wird, durch den Mein Gegner (Satan, d. Hg.) auch euch zum Fall bringen will, die ihr Mein seid." (BD 7954)
  • "Mir steht wahrlich die Macht zu, auch das Schwerste von euch abzuwenden, und die Meinen werden Meine Liebe und Macht erfahren dürfen, und sie können darum getrost und furchtlos dieser Zeit entgegensehen.." (BD 7954)
  • "Ich sichere euch auch Meinen Schutz zu, und wieder sage Ich euch: „Sorgt nicht, was ihr dann reden werdet, denn Ich werde euch die Worte in den Mund legen. Und so braucht ihr auch die irdische Gewalt nicht zu fürchten, solange ihr Mich Selbst an eure Seite ruft, denn dann gebe Ich Selbst auch ihnen die Antwort, und sie werden keinerlei Handhaben finden, um wider euch vorgehen zu können .... so lange, bis auch eure Mission erfüllt ist, was allein Ich bestimme, niemals aber jene Machthaber, die auch Mir und Meinem Willen unterstehen.." (BD 7068)
  • "Es werden euch zahllose Engel beistehen im letzten Kampf (Glaubenskampf, d. Hg.) auf dieser Erde. Ihr braucht euch nicht zu fürchten, wenn dieser Kampf entbrennen wird, denn ihr werdet Kraft empfangen und Widerstand leisten können, der von euch in diesem Kampf gefordert wird .... Ihr werdet Mir (Jesus Christus, d. Hg.) treu bleiben, weil ihr innerlich so mit Kraft erfüllt seid, daß ihr keineswegs den Angriffen der Feinde zum Opfer fallt, weil Ich um euren Willen weiß, der Mir gilt, und weil Ich Meine Engel euch zusende zum Schutz und dieser Schutz ganz offensichtlich zu spüren sein wird.." (BD 7440)
  • "Immer wieder kommt ihnen von Meiner Seite aus Hilfe, und Meine Engel schützen sie gegen alle Angriffe des Feindes. Und solange diese euch zur Seite stehen, seid ihr ohne Gefahr, denn sie erfüllen immer nur Meinen Willen und sind selig, Mir und euch dienen zu können." ." (BD 7440)
  • "Ich halte Meine Hand schützend über denen, die Mich vertreten auch vor der Welt, auf daß an deren starkem Glauben sich jene aufrichten können, auf daß eine Macht erkannt werde, die stärker ist als weltliche Macht .... Und darum auch werde Ich die Meinen ungewöhnlich versorgen, und sie werden trotz gegnerischen Maßnahmen bestehen können körperlich und geistig." (BD 6758)
  • "Ihr werdet Meine Hilfe offensichtlich spüren, ihr werdet es fühlen, daß Ich bei euch bin und um die Not des einzelnen weiß und ihr auch abhelfe, so es an der Zeit ist.." (BD )
  • "Es wird euch nichts mangeln, auch wenn irdisch euch entzogen werden wird, was ihr zum Leben benötigt.... Sowie ihr es glaubt, daß Ich (Jesus Christus, d. Hg.) Selbst Mich eurer annehme, die ihr verfolgt werdet um Meines Namens willen, brauchen euch die Maßnahmen eurer Gegner nicht zu schrecken .... Denn was sie euch nehmen, empfangt ihr wieder von Mir zurück, wenn auch in anderer Form; aber ihr werdet irdisch nicht zu darben brauchen, weil Ich Selbst euren Hunger stille .... Denn „seht die Vögel unter dem Himmel an .... sie säen nicht, sie ernten nicht und sammeln nicht in die Scheuern .... und euer himmlischer Vater ernähret sie doch ..." denkt an diese Worte, denkt daran, daß Der, Der alles erschuf, wahrlich auch das wird erhalten können, was Er erschaffen hat .... und daß Er es sicher tut, wenn die Seinen in Not sind.." (BD 6758)
  • "Nun gilt es, sich zu rüsten zum letzten Kampf, der mit einer Brutalität geführt werden wird, die ihr nicht ahnt. Ich aber will euch segnen .... Ich Selbst werde mit euch sein und keinen ohne Schutz lassen, der nun für Mich und Meinen Namen eintritt. Denn dieser Kampf ist entscheidend, wird er doch die Böcke trennen von den Schafen und das Werk Meines Gegners sein, das ihn richtet .... Denn sowie er gegen Mich Selbst vorgeht, sowie er das Zuführen des Wissens um Mich und Mein Erlösungswerk den Menschen unterbinden will, hat er sich selbst den Richterspruch gefällt, er wird gebunden und unwiderruflich all seiner Macht beraubt." (BD 6538)
  • "Es wird eine bittere Notzeit anbrechen für die Meinen, und doch wird sie ertragbar sein, weil sie eine ungewöhnliche Gnadengabe in Empfang nehmen dürfen .... weil Ich Selbst Mich zeige, wo die Menschen schwach zu werden drohen .... Ich kenne den Willen und die Einstellung jedes einzelnen, die Mir gilt, und Ich lasse wahrlich nicht Meinen Gegner Oberhand gewinnen über dessen Seele. Zudem ist das Ende nahe, und Meine Gläubigen sind Mir im Herzen treu ergeben, darum kann Ich auch außergesetzlich in Erscheinung treten, um ihnen Kraft zu schenken. Und viele werden Mich zu sehen bekommen, und dann kann keine Macht der Welt sie von ihrem Glauben an Mich abbringen .... Dann geben sie auch das Leben freudig hin, wenn Ich es verlangen würde." (BD 5606)
  • "In den Reihen der Meinen wird zwar das Wüten dessen sehr zu spüren sein, doch solange das Schild des Glaubens sie deckt, wird er ihnen nicht viel Schaden zufügen können, denn wieder stehe Ich als Schutz vor ihnen, was auch gegen die Meinen unternommen wird." (BD 4728)
  • "Sie brauchen nicht zu fürchten, Opfer jener brutalen Gewalt zu werden, denn Ich (Jesus Christus, d. Hg.) Selbst werde kommen (Wiederkunft Jesu, d. Hg.) und sie holen (durch Entrückung, d. Hg.), sowie das Maß Meines Gegners voll ist, sowie ärgste Gefahr droht auch den Meinen .... Darum auch werde Ich diese Tage verkürzen, auf daß die Meinen standhalten können und nicht schwach werden angesichts der Verfolgungsmaßnahmen." (BD 6758)
  • "Ich Selbst werde kommen, wenn die Meinen sich keinen Ausweg mehr wissen, wenn Mein Gegner offen wider sie vorgehen wird um ihres Glaubens willen. Diese werden bis zuletzt in arger Bedrängnis (im Glaubenskampf, d. Hg.) sein, und nur ihr fester Glaube hält sie aufrecht und widerstandsfähig, denn sie harren Meines Kommens (Wiederkunft Jesu, d. Hg.), und ihren Glauben enttäusche Ich nicht." (BD 6037)

Wird der Antichrist die Christen besiegen?

Satan wird durch den Antichristen zwar viele Christen vom Glauben abbringen können, aber die treue, standhafte Kerngruppe von wahren Christen wird er aufgrund der Führung und des Schutzes durch Jesus und seine Engel nicht besiegen oder zerstören. Die Gläubigen wissen, dass der Antichrist durch das kurz bevorstehende letzte Gericht, das die Anhänger des Antichristen selbst herbeiführen, umkommen und auch Satan wieder gebunden werden wird. (BD 3690; BD 4728; BD 4947; BD 6452; BD 7954)
  • "Es tritt Mein Gegner offen gegen Mich auf, indem er gegen Jesus Christus angeht, in Dem Ich für die Menschen zum schaubaren Gott geworden bin. Und je heftiger dieser Kampf entbrennen wird, desto mehr könnt ihr Meiner Gegenwart gewiß sein, denn Ich verlasse die Meinen nicht, Ich lasse Meinen Gegner nicht Sieger werden über jene, die Mein sein und bleiben wollen. Und wenn ihr also in die Enge getrieben werdet durch das Ansinnen, Mich als den göttlichen Erlöser Jesus Christus zu verleugnen .... wenn ihr euch werdet entscheiden müssen für Mich oder Meinen Gegner, dann vertraut Mir nur voll und ganz, denn dann bin Ich euch näher denn je; Ich (Jesus Christus, d. Hg.) Selbst kämpfe mit euch, und ihr braucht Meinen Gegner nicht zu fürchten, denn Meine Macht ist groß, und sie wird euch schützen, so bedrohlich auch alles aussieht, was gegen euch unternommen wird.." (BD 7954)
  • "Eine Mauer wird er nicht einreißen können, einen Widerstand wird er finden, und zwar dort, wo Meine Streiter stehen unter Meiner Führung .... Dort rennt er vergeblich an, denn Meine Streiter sind unbesiegbar, weil der Schild des Glaubens sie deckt, der so lebendig ist, daß er selbst in sich Kraft ist und nicht erschüttert werden kann. Diese Meine Streiter beziehen die Kraft direkt von Mir, denn sie werden Mich hören und auch sehen können und keiner Versuchung erliegen .... sie werden wissend sein und deshalb auch erkennen, welche Stunde geschlagen hat und wie nahe es zum Ende ist ....Das rechte Wissen gibt den Meinen Kraft, auszuharren bis zum Ende." (BD 4947)
  • "Sie erkennen die Herrschaft des Antichristen, und sie wissen, daß bald das Ende und mit ihm auch die Stunde ihrer Rettung (Entrückung, d. Hg.) gekommen ist, und dieses Wissen gibt ihnen eine Kraft, die alles ertragen lässt." (BD 4728)
  • "Die Aussicht auf das Ende läßt sie alles ertragen, weil sie nur noch der Erfüllung Meines Wortes harren, daß sie Mich Selbst kommen sehen in den Wolken, um sie zu erlösen aus jeder Not und Meinen Gegner in Bann zu schlagen. Und Meine Gnade und Liebe wird ihnen das Erdenlos erleichtern und jede Not erträglich machen, denn sowie sie für Mich kämpfen, statte Ich sie aus mit großer Kraft, vermittels derer sie fähig sind, Widerstand zu leisten gegen den Satan und furchtlos seine irdischen Drohungen über sich ergehen zu lassen, denn immer stehe Ich Selbst an ihrer Seite, und in dieser Gewißheit bleiben sie Mir treu bis an das Ende." (BD 3690)
  • "Sowie ihr alle Anzeichen eines kommenden Glaubenskampfes erseht, wisst ihr, daß ihr in die letzte Phase des Bestehens dieser Erde eingetreten seid, und dann wappnet euch, die ihr Mir treu bleiben wollt, und geht mit Zuversicht und Kraft in diesen Kampf, und wisst, daß Ich euch vorangehe, daß ihr für Mich (Jesus Christus, d. Hg.) streitet und wahrlich unbesiegbar seid und bleiben werdet, und ob ihr auch zahlenmäßig weit unterlegen seid der Schar Meines Gegners gegenüber." (BD 6452)

Warum lässt Gott den Antichristen gewähren?

Viele Christen halten sich für rechtgläubig. Durch diese Glaubensprobe werden sie beweisen müssen, wie echt, fundiert und stark ihr Glaube wirklich ist. Satan, der Antichrist und dessen Anhänger werden sich entfalten dürfen, weil sie dadurch ihr Maß des Bösen und Falschen gegenüber Gott = Jesus und seine Gläubigen voll machen werden. Durch unverantwortliche Tiefen-Experimente werden sie sich ihr Gericht und Tod durch Verbrennen der Erdoberfläche aufgrund von Magmaausbrüchen und Erdspaltungen selbst bereiten. Überleben werden nur Jesu Anhänger durch Entrückung bei Jesu Wiederkunft. Dadurch erfolgt eine kollektive Scheidung der Geister beim letzten Gericht. (BD 3672; BD 6538; BD 8734)
  • "Und nun beginnt für die Gläubigen die schwerste Zeit. Ihnen erscheint das Treiben der Welt unfaßbar, ihnen erscheint die Geduld und Liebe Gottes unfaßbar, die solches zuläßt, daß Sein heiligster Name verlästert und verspottet wird und daß die Anhänger Jesu Christi geächtet und verfolgt werden in brutalster Weise." (BD 3672)
  • "Er wird in der Verkörperung als Mensch den ärgsten Plan gegen Mich zur Ausführung bringen wollen .... und es werden nicht viele sein, die standhalten und ihm widerstehen, die sich nicht von ihm verführen lassen, weil sie Mein sind und bleiben auf ewig .... Aber eine klare Scheidung muß auch stattfinden, weil noch zu viele Menschen weder Fisch noch Fleisch sind .... weil viele sich gläubig dünken und erst diese Probe ablegen müssen und leider versagen, weil sie nicht in der Wahrheit stehen, weil sie wenig Liebe haben und darum weder die Wahrheit empfangen noch erkennen können als Wahrheit." (BD 6538)
  • "Es ist seine letzte große Aktion auf dieser Erde, die auch das letzte Ende herbeizieht, er lässt den letzten Kampf entbrennen, den ihr Menschen bestehen müsst, weil er die letzte Entscheidung ist, bevor Ich Selbst komme, um die Meinen zu retten." (BD 8734)

Wie lange wird der Antichrist wirken?

Insgesamt wird die Zeit des Endzeit-Antichristen nur 7 Jahre dauern. (BD 3672; BD 4728; BD 6758)
  • "Jener Mann (Antichrist, d. Hg.), den Mein Gegner sich zur Hülle erwählt, hat keine lange Lebensdauer, und sein Regiment währt nicht lange auf dieser Erde." (BD 6758)
  • "Die Zeit des Antichristen ist gekommen, und also wird er bald in Erscheinung treten, und dann wisst ihr, daß das Ende nahe ist. Denn nur kurze Zeit wird er regieren, und weil er weiß, daß er nicht mehr viel Zeit hat, wird er die Hölle öffnen und freilassen alles Böse, und es wird mit ihm zusammenwirken in unerhörter Weise. Doch die Stunde seines Sturzes in die Tiefe ist bestimmt seit Ewigkeit, und es erfüllt sich, was verkündet ist in Wort und Schrift.." (BD 4728)
  • "Nicht lange wird seine Herrschaft dauern, doch unsägliches Elend anrichten unter der gesamten Menschheit, die sich zum größten Teil bekennt zu ihm, die jeglichen Glauben an Gott hingibt, die seinen irdischen Ausführungen Glauben schenkt und zuletzt auch teilhaben wird an der Verdammnis, denn sie ist dem Gegner Gottes hörig und teilt daher auch sein Los. Und dies ist das Ende .... Jesus Christus bleibt Sieger" (BD 3672)

Wodurch wird der Antichrist und seine Neue Weltordnung untergehen?

Bevor der Antichrist alle treu gebliebenen Christen vernichten kann, wird er mit seinem Anhang sein Ende selbst herbeiführen. Durch Experimente im Erdinneren werden atomare Kettenreaktionen die Erde spalten, Erdmagma überall aus der Erde quellen und sich die Lufthülle entzünden. Die ganze Erdoberfläche wird bis in große Tiefen in einem globalen Feuermeer vernichtet werden. Die Anhänger des Antichristen werden für lange Zeit in Materie gebannt werden.
Nur die von Jesus kurz davor entrückten Christen werden dieses globale Feuerinferno völlig geschützt miterleben und überleben. Sie werden den neuen Menschheitsstamm auf der neuen Erde bilden. (BD 3672; BD 5606; BD 5606; 6037.htm; BD 6452; BD 8734)
  • "Der nun einsetzende Glaubenskampf ist der Auftakt zum gänzlichen Vernichtungswerk an dieser Erde .... Er währt nur kurze Zeit, aber mit solcher Heftigkeit, daß überaus starker Glaube vonnöten ist, um nicht zu unterliegen.." (BD 3672)
  • "Sowie der Glaubenskampf einsetzt, wisst ihr, daß die letzte Stunde bald gekommen ist, denn dieser (Glaubenskampf, d. Hg.) ist sein (Antichrists) letztes Werk, es ist der letzte Kampf auf dieser Erde, der mit seiner endgültigen Niederlage endet." (6037.htm)
  • "Das Einwirken des Antichristen in der Endzeit wird auch das Ende beschleunigen, denn nun steigt die Not der Meinen aufs höchste und macht Mein Kommen erforderlich, um dieser Not ein Ende zu bereiten." (BD 5606)
  • "Des Antichristen Streben ist das Ausrotten der christlichen Lehre .... das Unterbinden jeglichen Wissens um Jesus Christus als Gottes Sohn und Erlöser der Welt .... Er sagt Mir offene Feindschaft an .... Und das ist sein Ende." (BD 5606)
  • "Ich beende das grausame Spiel Meines Gegners .... Wenn er es gewonnen zu haben glaubt, werde Ich kommen in den Wolken und richten das Lebendige und das Tote .... Ich werde die Meinen holen, bevor Ich das Vernichtungswerk ausführe an der Erde und allen ihren Bewohnern. Die Not wird groß sein zuvor, doch Meine Liebe wird euch erretten, und Meine Macht wird den in Ketten legen, der wider Mich ist, weil seine Zeit erfüllt ist." (BD 5606)
  • "Er findet in Mir (Jesus, d. Hg.) seinen Herrn, sowie seine Zeit um ist, und um der Meinen willen werde Ich diese Zeit verkürzen.... Ich werde Selbst kommen, sie zu retten aus größter Not (durch Entrückung, d.Hg.), und es wird seine Herrschaft ein Ende haben, er wird gebunden werden mitsamt seinem Anhang wieder auf lange Zeit." (BD 8734)
  • "Ihn selbst werde Ich schlagen und ihn gefangennehmen, wenn die Stunde gekommen ist, die bestimmt ist seit Ewigkeit." (BD 6452)

Hand nach rechts Mehr zum Antichristen (Bibel, Lorber)

Links zu Endzeit-Themen aus Bertha Dudde's Kundgaben

* = Kundgabe nur in deutsch vorhanden.


Zurück zur Themaübersicht Endzeitprophezeiungen (Dudde) Bertha Dudde | FAQs Endzeitprophezeiungen | Sitemap | Volltext-Suche

Letztes Update: 16.08.2017