Homepage

Endzeitprophezeiungen bis 2028 (Lorber, Dudde | SeherInnen)

Vorsorge-Tipps

Apokalyptische Natur- und Umweltkatastrophen

Menschliche Ursachen dafür in der Endzeit

Vorhersagen Jesu Christi durch Prophet Jakob Lorber (1800-64)


Inhaltsübersicht:


Menschliche Ursachen der apokalyptischen Zustände

Zunahme von Katastrophen in Anzahl und Ausdehnung in der Endzeit (jl.ev06.150,15)

(jl.ev06.150,15) (Jesus:) »Gegen Ende der angezeigten Zeit (nahe 2000) werde Ich auch stets größere Propheten (u.a. Swedenborg, Lorber, Mayerhofer, d. Hg.) erwecken, und mit ihnen werden auch die Gerichte sich mehren und ausgedehnter (häufigere und immer stärker werdende Unglücke, Katastrophen, d. Hg.) werden. Da werden auch kommen große Erderschütterungen (Erdbeben, d. Hg.) und sehr verheerende Stürme der Elemente (d.s. Orkane, Taifune, Blizzards, Flutwellen [Tsunamis], Vulkanausbrüche, Lawinen etc., d.Hg.), große Teuerungen (Inflation), Kriege, Hungersnot, Pestilenz (unheilbare Seuchen, neuartige Erkrankungen, d.Hg. ) und noch viele andere Übel (alle menschen- und industriegemachten Katastrophen, d. Hg.)...«

Menschliche Ursachen von Erdbodenverseuchung, Unglücken, Katastrophen, Selbstmorden und Morden

(jl.widk.112,41) (Jesus:) »Die Zornschalen (der Apokalypse) und deren Wirkungen bedeuten die Seuchen und Kriege, welche die Menschheit teils durch ihr eigenes widernatürliches Leben hervorrief, teils mutwillige Greuel selbst veranstaltete. Noch jetzt könnt ihr ja selbst bemerken, wie die Wirkungen des Egoismus, des Materialismus, der ungezügelten Leidenschaften im allgemeinen wie im einzelnen Unglücke aller Art hervorrufen: Unglücke zur See und zu Lande, Unglücke durch Elementarereignisse (Verseuchung von Luft, Trinkwasser, Ozeanen, Erde, Überschwemmungen, Muren- und Lawinenabgänge durch Waldrodungen etc., d. Hg.), hervorgerufen durch die schlechte Wirtschaft der Menschen mit ihrem eigenen Erdboden, Selbstmorde und Morde in jeder Form als Resultate des Mangels an religiösem Gefühl, Mangel von Glauben an eine andere Welt usw.«

Unglücke, schlechte Witterung, Orkane und Überschwemmungen u.ä. als Folgen falscher menschlicher Handlungen

(jl.ev04.144,02) »Ich sage euch: Alle Kalamität, Seuchen, allerlei Krankheiten unter Menschen und Tieren, schlechte Witterung, magere und unfruchtbare Jahre, verheerender Hagelschlag, große, alles zerstörende Überschwemmungen, große Stürme, große Heuschreckenzüge und dergleichen mehr sind lauter Folgen der unordentlichen Handlungsweisen der Menschen!
(jl.ev04.144,03) Würden die Menschen möglichst in der gegebenen Ordnung leben, so hätten sie alles das nicht zu gewärtigen. Die Jahre würden wie die Perlen auf einer Schnur verlaufen, eines so gesegnet wie das andere. Es würde den bewohnbaren Teil der Erde nie eine zu große Kälte oder eine zu große Hitze plagen. Aber da die gescheiten und überaus klugen Menschen aus sich allerlei bei weitem über ihren Bedarf hinaus unternehmen, wenn sie auf der Erde zu große Bauten und zu übertriebene Verbesserungen vornehmen, ganze Berge abgraben, um Heerstraßen (oder Freizeitanlagen, d. Hg.) anzulegen, wenn sie viele Hunderttausende von Morgen der schönsten Waldungen zerstören, wenn sie des Goldes und des Silbers wegen zu tiefe Löcher in die Berge schlagen, wenn sie endlich untereinander selbst im beständigen Zank und Hader leben, während sie doch zu jeder Zeit von einer großen Menge der intelligenten Naturgeister umgeben sind, von denen alle Witterung der Erde herrührt, sowie die Reinheit und Gesundheit der Luft, des Wassers und des Erdreiches, - ist es da denn hernach zu verwundern, wenn diese Erde von einer Unzahl von Übeln aller Art und Gattung stets mehr und mehr heimgesucht wird?!«

Zurück zur Themaübersicht Kennzeichen, Ereignisse der Endzeit Kennzeichen, Ereignisse der Endzeit

Letztes Update: 21.06.2017