Homepage

Kennzeichen/Auswirkungen von Umsessenheit, Besessenheit

Urheber von Fremdeinflüssen

Ursachen / Auslöser von Fremdeinflüssen

Folgen von Abgötterei, Spiritismus, Magie, Wahrsagerei, Esoterik, Greuelsünden

Medikamente / Schulmedizin

Selbsthilfemöglichkeiten

Befreiungsdienst / Exorzismus

Honorierungsfragen

    Kennzeichen und Auswirkungen von Fremdeinflüssen (Umsessenheit, Besessenheit, Magie)

    Zusammenfassung der Offenbarungen durch J. Lorber


    Inhaltsübersicht:


    Arten der Besessenheit

    Kennzeichen des Besessenseins (Beispiele aus heutiger Zeit )

    • Hellsicht im Zustand der Besessenheit; Fall Mathael (jl.ev04.128,02)
    • Hellsicht-Grenzen: reine und purste Geister können Besessene nicht sehen (jl.ev04.140,03)
    • Tanz, Hurerei, Groll, Schelten, Fluchen, Rauben, Stehlen, Lügen, Stolz, Hochmut, Prahlerei, Ehrabschneidung, Neid, Geiz, Hoffahrt, Fraß, Völlerei, Spott und Hohn gegen Jesus, Pracht, Mode, Luxus u.ä als vollkommene, untrügliche Zeichen des allerintensivsten Besessenseins (jl.him1.275,13)
    • Raserei, Kotschmieren; Fall des bes. Sohnes des Zachäus (jl.ev09.028,08 -19)
    • Irrsinn; Orientierungsverlust; Heulen, brüllen; Amnesie; Qualen; Befr. durch Jünger Jesu; (jl.ev09.061,01 -03)
    • Stürze ins Wasser und Feuer; Gesicht verzerrt; reißen; Flüche, Verwünschungen des Mondsüchtigen (jl.ev05.240,04; mt.17,17 ff.)
    • Riesenkräfte; Amnesie nach Beendigung des Tobens; Fall eines Illyriers; gute Beschreibung (jl.ev08.031,01-11)
    • Kreischen, Fluchen, Lästern, Verwünschen; Brüllen wie verschiedene Tiere; nach Befreiung klares Reden (jl.ev03.040,10)
    • Taubheit, Stummheit; übernatürliche Kraft: Bäume ausreißen, Mauern durchbrechen und Ketten zerreißen; Feuerresistenz; Fische jagen; Flucht wilder Tiere (jl.ev01.131,02)
    • Verhaltenswechsel; Wesensverzerrung; toben; Lästern gegen Menschen und Gott und Propheten, Schläge gegen sich; Abwehr von Bindemaßnahmen; (jl.ev10.047,01 -02)
    • Zerreißen von Ketten und Stricken, mit denen sie gebunden sind; Schläge gegen sich und andere; Steine gegen umzingelnde Soldaten; Pfeile wurden abgeblockt durch bes. Gadarener (jl.ev10.047,03)
    • Wesensveränderung: Wenn Fromme und Tugendhafte Gebärden und Stimme ändern, Hohn und Spott äußern; gemartert, geschlagen, hin- und her geworfen werden (jl.him1.276,02)

    Testkriterien für dämonische Besessenheit

    Auswirkungen der Besessenheit

      Objektivierbare Auswirkungen

      • Vergleich mit Hypnose
        • Besessenheit kann weniger gravierend sein als Hypnose durch Ungläubige, Schausteller, Forscher (jl.erde.069,14)
      • Nachteile für Besessene
        • Behandlung Besessener durch Dämonen ist nie gut oder barmherzig; daher kann Jesus nicht mit dem Teufel befreit haben (jl.ev02.243,01)
        • Übles Zurichten besessener Kinder (jl.ev06.074,02)
      • Krankheiten und Seuchen
        • Ruhelosigkeit, hin- und hergerissen werden; Blähungen; ins Wasser und Feuer getrieben werden (jl.kjug.164,06-07)
        • Seuchen (Syphilis, Aids) als Auswirkung von eingedrungenen geilen Fleischteufeln; Eintritt durch Alkohol (jl.erde.059,01-05)
        • Krankheiten, Seuchen bei Tieren, Pflanzen und Menschen durch Besessenhiet, z.B. Pest und Epidemien (jl.erde.031,10)
        • Krankheit durch ein oder mehrere arge Geister Verstorbener; Wirkung von Völlerei (jl.ev10.209,11)
        • Organische Krankheit ist "nichts als ein Besessensein von fremdartigen, dem Leibe nicht entsprechenden Elementen!" (jl.him1.274,07)
        • Krankheiten (spez. bei Kindern) über Nahrungsaufnahme von Naturgeistern (jl.ev01.242,02-03)
        • Krankheiten rühren meistens von höllischer Einwohnerschaft her, der man selbst den Weg ins Fleisch bahnte (jl.erde.059,12 f.)
        • Nieren-, Milz- und Leberverhärtung oder Lungensucht, Auszehrung und Schwindsucht durch Fleischgeister (jl.erde.059,11)
      • Sitz eingedrungener Geister im Körper
        • Unterleib als häufiger Sitz von Fleischgeistern (jl.ev08.032,10)
        • Eingeweide, Verdauungsorgane als Geister-Wirkort; Rückzug der Seele (jl.ev04.247,02)
        • Niere, Genitalien, Milz, Leber oder Lunge als Sitz von Fleischgeistern (jl.erde.059,11)
      • Leidenschaften
        • Leidenschaften, unlautere, jeder Art, werden von Verstorbenen mit gleichen Leidenschaften erregt und beeinflußt (jl.ev10.054,02)
      • Charakterfehler
        • Verderben und Vertierung Hartherziger durch arge Geister (jl.ev04.079,06)
        • Zorn als schwer zu beseitigende Besessenheit
          • Zorn-Besessenheit ist sehr gefährlich, weil meist viele dienstbare Geister mitbeteiligt sind. (jl.erde.061,01-03)
          • Zorn-Zuliefergeister: Hoffart, Selbstsucht, Neid, Geiz, Ehebruch, Hurerei, Verachtung alles Göttlichen, tiefe Geringschätzung anderer, Mord und Totschlägerei, Herrschbegierde, Gewissenlosigkeit. Weitere Untergeister (jl.erde.061,04)
          • Zorngeister sind schwer zu entfernen; angeborene Anlage, die durch Erziehung aktiv oder nützlich wird (jl.erde.061,05-11)
          • Lokalisation der Zorngeister in der Leber; falsche Erziehung erweckt sie (über Galle); Wirkung übers Blut, Nerven, Nervengeist in die Seele; erzeugt halben Teufel (jl.erde.061,08 ff.)
          • Zorngeister-Kennzeichen: Jähzorn, heftiges Aufbrausen bei kleinsten Frustrationen, Fluchen, Schlagen, (jl.erde.061,11)
          • Vermeidbarkeit durch rechte Erziehung und Diät; keine Verzärtelung und falsche Nachgiebigkeit gegen 'Bubenstücke'! Forderungen und Tyrannei nicht nachgeben! (jl.erde.061,12 -14)
          • Befreiung durch Blutkrankheiten der Kinder: Scharlach, Friesel, Flecken, Blattern und noch andere Krankheiten als Austreibungsmittel (jl.erde.061,15)
          • Befreiung der neg. Nervensubstanzen durch Ruhr oder Keuchhusten (jl.erde.061,17 f.)
          • Kindertod als äußerstes Mittel zur Befreiung vor völliger Inbesitznahme (jl.erde.061,18 -24)
          • Folgen falscher, nachgiebiger Erziehung sind Raufbolde, Meuterer und evtl. Peiniger der Menschheit; Zornsucht, Eitelkeit, Eigendünkel, Selbstsucht und Zierbengelei mit aller Energie begegnen! (jl.erde.061,24)
          • Zornteufel-Diät-Therapie jl.erde.062,01 -05 .07)
          • Erziehungstips gegen Zornteufel bei Kindern: (jl.erde.062,12)
          • Erwachsenentherapie bei Zornbesessenheit: (jl.erde.062,17 f.)
      • Kriminalität
      • Weltlich leben
        • Welt-Hinwendung, z.B. zu Mode, Kosmetik, Frisur, Rauchen (jl.erde.059,14 -15)
        • Eitelkeit und Gefallsucht führen zu Sünden massenweise (jl.hag2.002,05)
        • Kleidungsunzucht als Auswirkung und Ursache von Besessenheit (jl.hag2.002,06 -11)
        • Sex. Verführung durch Frauen belastet sie selbst; sie übertreffen ärgste Teufel aus unterster Hölle an Unansprechbarkeit für Göttliches; als Besessene wären sie zu befreien, aus eigener Schamlosigkeit, Putz-, Hoffart-, Gefall- und Fang- und Verlocksucht aber nicht; Neubannung als Folge (jl.hag2.002,11 -16)
      • Untreue, Eheprobleme
        • Ehen auf sex. Basis mißglücken; Fremdgehen; Partnertausch; Scheidung; Auswirkungen von Sex- und Tanzgeistern (jl.erde.059,06 -08)
      • Verstärkung und Ausweitung der Besessenheit
        • Völlerei und Tanz verstärken Besessenheit gegenseitig - oft lebenslang (jl.erde.059,09 b-11)
        • Huren sind geheim besessen; Freier verstärken ihre Sex-Besessenheit. (jl.ev03.215,12)
      • Süchte
        • Nikotinsucht: Raucher-B. erkennen Nähe böser Geister im Jenseits wegen verdorbenem Geruchssinn nicht (jl.erde.059,18 -20)
        • Zusammenhang zwischen Alkohol- und Sex-Besessenheit
          • Sex. heftige Begierden, Entgleisungen und Seuchen (Syphilis, Aids) sind Folge von geilen Fleischteufeln; Eintritt durch Alkohol (jl.erde.059,01 -05)
          • Tod durch Krankheiten als Folge von Sex-Geistern durch Alkohol oder Tanz (jl.erde.059,11)
          • Sexuell verführende Frauen können schlimmer sein als vielfache Besessenheit; ihre Besserungsungsresistenz (jl.hag2.002,11 -16)
      • Geistige Folgen
        • Widerwillen gegen alles Höhere und Erhabenere bei Tanz- und Sexb. (jl.erde.059,06)

      Subjektives Erleben der Besessenheit

      • Empfinden des Geistes
      • Erleben des Besessenen
        • Trance; Aufenthalt unter weißgekleideten Jünglingen im Jenseits (jl.ev08.031,11)
        • Traumartiger Zustand und Erinnerung; weitgehende Besinnungsverlust; teuflisches Sehnen und Drängen; Identitätsverlust; Erinnerungsausfall bzgl. der Taten (jl.ev03.022,01)
      • Bewußtseinsverlust
        • Lähmung der Seele; Ausschaltung des Bewußtseins; Körper als ausführendes Organ für eingedrungene Geister; Beispiel Mathaels (jl.ev03.085,02 ; jl.ev03.227,02)
      • Unzurechnungsfähigkeit
        • Totale Besetzung als Grund zu absoluter Unzurechnungsfähigkeit (jl.ev04.067,07 ; jl.ev04.070,02; Beispiele aus heutiger Zeit )
        • Sex.-Verfehlungen durch Besessenheit sind strafrechtlicher Milderungsgrund; Gefängnis zur Verwahrung; Fasten und Gebete im Namen Jesu zur Befreiung; nach Befreiung Entlassung (jl.ev03.068,10)
        • Verborgene Besessenheit als erlaubter Scheidungsgrund; weitere Scheidungsgründe (jl.ev03.070,04)
      • Planetenwirkung
        • Sex und Sinnlichkeit erregende Vergnügungen verstärken Wirkung von Planeten und hindern als Besessenheit den Zugang zum Himmel (jl.gso2.122,07)

      Rückzug der Seele bei Besessenheit als Seelenschutz

      • Rückzug in das Herz
        • Rückzug der Seele während Besessenheit (jl.ev04.247,01 -04)
        • Rückzug der Seele ins Herz; Unbewußtheit; Gefühllosigkeit; Traumzustand; Unterhaltung in schöner Gegend; Körper dient Geistern (jl.ev09.029,01 -04)
      • Seelenschutz
        • Seele Unschuldiger und Kinder wird bei Bes. geschützt, Herz von Einflüsterungen bewahrt (jl.erde.058,14)
        • Bes. schadet der Seele niemals; betrifft nur In-Besitznahme des Körpers; ist daher nicht so schlimm, wie es scheint (jl.ev08.032,01 ; jl.ev08.032,01 .11)
        • Bes. bewirkt keinen Schaden für die sich zurückziehende Seele, falls Geister zwecks Besserung zugelassen sind (jl.ev04.247,02 -03)

      Häufigkeit der Besessenheit

      • Besessenheit ist heute 'normal' (jl.him1.273,01)
      • Nahezu jeder Mensch hat im Körper Geister; kein Grund zum Entsetzen (jl.erde.058,19)
      • Unauffälligkeit der Besessenheit, wenn Bösgeistiges und Eigenes sich nicht mehr unterscheiden (jl.him1.275,12)

      Abgrenzung von Fremdeinflüssen (spez. Besessenheit) zu Neurosen und Psychosen

Home |  Zurück zur Themaübersicht Fremdeinflüsse: |  Kennzeichen |  Ursachen |  Beispiele |  Befreiung |  Spuk |  Magie |  Wahrsagen |  Jesu Hinweise

Letztes Update: 21.01.2017