Homepage

Endzeitprophezeiungen bis 2028 (Lorber, Dudde | SeherInnen)

Vorsorge-Tipps

Prophezeiungen über göttliche Hilfe und Schutz in den Endzeitereignissen und im Glaubenskampf

Zusammenfassung des Gesamttextes

FAQ zu Endzeitprophezeiungen bis 2028 durch Bertha Dudde


  • Welche Voraussetzungen sind für Gebetserhörung und für Jesu Hilfe erforderlich?
  • Grundvoraussetzung ist die Bitte an Gott = Jesus um Hilfe. Damit Gebet von Jesus erhört wird und Hilfe durch ihn zuteil wird, sind Glaube an ihn als Gott, Liebe und stete Hinwendung zu ihm, Vertrauen auf seine unbegrenzte Macht, Liebe, Weisheit und Barmherzigkeit, wichtig. Seinen Worten soll man glauben und ihn nicht der Welt wegen zurücksetzen.
    Im Geist ist Jesus stets bei seinen Anhängern und ist immer zur Hilfe bereit, sofern man seine Gegenwart wünscht, zulässt und seine Führung bewusst erbittet. (*BD 8363)
    Jeder Mensch sollte wissen, daß Jesus aufgrund seiner göttlichen Allmacht immer helfen kann und aufgrund seiner Liebe auch helfen will. (*BD 5968)
    Schutz und Hilfe durch Jesus setzt eine ernsthafte Bitte im Geist und in der Wahrheit an Ihn um Hilfe voraus. (*BD 6457)
    In jeder irdischen Not soll man sich an Jesus halten, sich ihm und seinem Willen übergeben und still und vertrauend ausharren, bis seine Hilfe kommt. (*BD 5968)
    Wer Jesus liebt, dem kommt Er entgegen, im Glaubenskampf sogar sichtbar, um den Glauben zu stärken und zu trösten. (BD 4126)
    Liebe zu Gott = Jesus und dem Nächsten sind wichtig, damit Bitten erhört werden und Jesu Gegenwart zur Gewissheit wird. Dies macht furchtlos und stark. (BD 5572*BD 3784; *BD 8363; )

  • Welche Hilfen kommen durch Hinwendung zu Jesus und rechtes Bitten?
  • Man soll bitten um Stärkung des Glaubens. (*BD 3784; BD 1511)
    Bitte um Hilfe in allen Fragen, Sorgen, Ängsten, Mühsalen, Schwäche, Lasten, Leid, Nöten, Bedrängnissen, Gefahren. (4135; BD 5572; BD 7643) Bitte um Verbleib in Jesu Liebe verschont von allem Unheil. (BD 0668)
    Bitte um Schutz, Rettung, Trost, Zuversicht und Kraft während der Katastrophe aus dem Kosmos. Inniges Stoßgebet genügt. (BD 0754)
    Innige Bitten um Kraft, rechte Führung, Schutz, Erbarmen und Hilfen jeder Art und volles Vertrauen und Übergabe an Jesus bewirken Hilfe Jesu in der höchsten Notzeit nach der Katastrophe aus dem Kosmos. (BD 1511; BD 6970; BD 7331; BD 7331; BD 6781; BD 6781)

  • Bewirkt Liebe zu Gott und dem Nächsten die Hilfe Jesu?
  • Wer in der Liebe zu Gott=Jesus und zu den Menschen verharrt, sich Jesus zuwendet, in dem ist Sein Geist gegenwärtig und so darf man jederzeit mit Jesu Hilfe und Schutz rechnen. (*BD 5496; *BD 1380)
    Liebe zum Nächsten bewirkt Jesu Liebe, Beistand, Hilfe, Schutz, Gnade und ungewöhnliche Kraftzufuhr. (BD 4639)

  • Wie wichtig sind starker Glaube und festes Vertrauen auf Jesu Hilfe?
  • Das Ausmaß des Glaubens und Vertrauens auf die Macht, Liebe, Barmherzigkeit und Hilfsbereitschaft Gottes = Jesus entscheidet maßgeblich darüber, wie viel Hilfe und Schutz jemand erhält. Umgekehrt soll übernatürliche Hilfe auch zur Stärkung des Glaubens bei Glaubensschwachen dienen. (BD 1511; *BD 2501; *BD 3989; *BD 8363)
    Unerschütterlicher Glaube macht frei von aller Schwäche des Leibes und der Seele und gibt Stärke und Zuversicht auf Jesu Hilfe und Kraftzufuhr, um alles bewältigen zu können. Durch wiederkehrende Glaubensproben wird der Glaube gestärkt. (*BD 3989)
    Glaube an Jesu Wirken gibt Kraft und Ruhe auch in größter Not. (*BD 3784: *BD 8363)
    Glaube an Jesu Allmacht, Liebe und Weisheit wird in den Katastrophen wahre Wunderwirkung zeigen. (BD 5678b: BD 1511)
    Die Kraft des Glaubens ist Zeugnis für die vertretene Wahrheit. Wunder durch Anrufung Jesu und aus seiner Kraft können ablehnende Menschen nachdenklich machen. (BD 2367)

  • Soll man sich bewusst göttlichen Offenbarungen und Führung öffnen?
  • Wer Jesus ernsthaft sucht, und nach ihm verlangt, seine Gegenwart zulässt, und sich nicht von weltlichen Dingen gefangennehmen lässt, erfährt Jesu geistige Anwesenheit und braucht sich daher nicht zu fürchten. (BD 5572; *BD 8363)
    Jesu Hilfe setzt auch voraus, dass man sich bewußt seiner Hilfe und Unterstützung öffnet, sie erbittet und zulässt. Unerschütterlicher Glaube, Festhalten, sich von Ihm führen lassen durch alle Nöte gewährleistet Seine Gegenwart und gibt ungewöhnliche Kraft. (*BD 8363)
    Durch aufnahmebereites Lesen oder Anhören des Wortes Gottes verbindet man sich mit Jesus. Durch Leben nach seinem Willen, befolgen der Gebote der Gottes- und Nächstenliebe und Bitten zum Ihm und Vertrauen auf seine Verheißungen erfolgt Hilfe in jeglichem sinnvollen und nötigen Verlangen. (*BD 5496)
    Wer zu Jesus hält, Ihm den ersten Platz im Herzen einräumt, ständig an ihn denkt, erhält seine Hilfe, Gnade, Erbarmung, Kraft. (*BD 5968)
    Wer sein Leben stets mit Jesus führt und jeden Schritt mit ihm geht, für den ist auch schwerstes Leben erträglich. (BD 7643)
    In Verbindung mit Jesus wird Satan mit seinen Verführungen zurückgedrängt und ist fortlaufend Gnade und Kraft von Jesus zu beziehen. Der Kampf gegen Satan ist dann erfolgreich. (BD 6781)

  • Welche Engelshilfen werden schon vor der Naturkatastrophe aus dem Kosmos erfolgen?
  • Engel werden im Auftrage Jesu die Gläubigen vor und nach der Katastrophe aus dem Kosmos, während des Glaubenskampfes und erkennbar vor irdischem und geistigem Untergang bzw. Ende der Erde informieren und schützen. Sie werden echte Gläubige in Gottes Pläne einweihen, damit diese sie den Mitmenschen weitergeben können. Engelsaufgabe ist, die Herzen der Menschen zu bewegen, den Willen dem Vater im Himmel zu opfern und den Eigenwillen zurückzustellen. Der gedankliche Austausch, das Fragen des Menschen und die Antwort des geistigen Wesens ist von größter Wichtigkeit in Zeiten, die einer globalen Weltkatastrophe vorangehen. (*BD 1437)

  • Welche übernatürlichen materiellen Hilfen werden die Gläubigen nach der Naturkatastrophe erfahren?
  • Im Chaos und in der riesigen Not nach der Katastrophe aus dem Kosmos und in der Zeit der Glaubensverfolgung wird es an nahezu allem mangeln, was zum Überleben erforderlich ist. Daher werden auch physische Hilfen - z.B. Nahrung, Getränk, Bekleidung - erforderlich sein, die allerdings oft nur durch übernatürliche Hilfe kommen können. Dies wird noch manchen Ungläubigen die Macht des Glaubens beweisen und kann manche Zweifler noch zur Hinkehr zu Gott bewegen.
    Ohne Kraft, Hilfe und Führung durch Gott = Jesus wird das Chaos und die Not nach der Naturkatastrophe für viele nicht zu bewältigen sein. (BD 8876)
    Jesu Liebe und Macht wird die Seinen gerade in einer Notzeit nicht verlassen. (*BD 4955)
    Die wunderbare Hilfe von oben - auch in irdisch-materiellen Belangen, z.B. Ernährung, Getränke, Kleidung - für Gläubige wird offensichtlich sein. Sie wird die Macht des Glaubens und Jesu Allmacht bezeugen. (BD 8876; BD 8982; *BD 8524; BD 5870)
    Voraussetzung für göttliche Hilfe ist fester Glaube und starkes Vertrauen auf Jesu Allmacht, Liebe, Barmherzigkeit. (BD 8982; *BD 8524; BD 5870) Wo der Wille zur Hilfe für Andere da ist, und man für Jesus und sein Reich tätig sein will, kann mit Jesu Unterstützung auch geholfen werden. (BD 8982)

  • Wie kann man sich auf den Glaubenskampf unter dem Antichristen vorbereiten?
  • Durch das Wort Gottes, die enge Anbindung an Jesus, Gebet um starken Glauben, Vertrauen und Gnade sowie die Ausübung der Nächstenliebe erlangen die Gläubigen Kraft, Schutz und Hilfe. Dadurch können sie allem ruhig und gefasst entgegen gehen. (BD 7609; *BD 3388; *BD 3784)
    Alles, was Sorge und Angst bereitet, soll man Jesus übergeben. Das Wissen darum und Sein Beistand und Nähe machen frei von Angst. (*BD 3388; *BD 3784)
    Wem Jesus Schutz versprochen hat, den verlässt er nie. Er führt sicher durch alle Not und Gefahr. (*BD 3784)
    Alle Segnungen des Glaubens werden wahre Christen erfahren, wenn die Not in aller Härte herantritt. (*BD 3784)

  • Wird der Glaubenskampf überall gleich hart geführt werden?
  • Der Glaubenskampf wird unterschiedlich hart geführt werden. Ein eindeutiges Bekenntnis bzw. eine klare Entscheidung für oder gegen Jesus in Worten und Taten werden unvermeidlich sein. (BD 3791)

  • Wie ist Verzagtheit, Furcht und Angst zu vermeiden bzw. zu überwinden?
  • Wer sich eng mit Jesus in Gedanken und Taten verbindet, seinen Willen erfüllt, ihm zu dienen bereit ist, auf seine Liebe und Macht vertraut, wird die Einlösung aller Verheißungen auf Hilfe, Fürsorge, Schutz, Kraftzufuhr, Gnade und Führung in jeder irdischen und geistigen Not erfahren. Jesus wird dann bei ihm sein. Er wird daher auch im Glaubenskampf nichts zu fürchten haben. (BD 6832; *BD 4735; *BD 3766; *BD 3388)
    Mit Jesu Hilfe wird jede auferlegte Last, Leid, Einsamkeit und Not leicht zu tragen sein. Jesus wird Beistand, Halt, Kraft und Stärke geben. Der Glaubenskampf ist daher nicht zu fürchten, wenn man die Gnadenzuwendung recht nützt und Jesus voller Vertrauen um Hilfe bittet. (BD 4126; *BD 3388)
    Lebensübergabe an Jesus und das Wissen um Jesu Macht und Überlegenheit über alles, auch über Satan und seine Helfer, wird Schutz und Sicherheitsgefühl geben, Furchtlosigkeit und Entschlossenheit zum Wirken für Jesus bewirken. Daher darf man furchtlos und entschlossen sein, wenn es gilt, das göttliche Wort zu verbreiten. (*BD 2399)
    Fester Glaube an Jesu Allmacht, Weisheit, Liebe und Wille zum Widerstand werden im Glaubenskampf die Angst verhindern und vertreiben, werden Sicherheit, Kraft, Mut und Siegesgewissheit bewirken. Mitmenschen wird man so die Kraft des Glaubens beweisen. (BD 3239; *BD 3261; )
    Durch Gebet und Leben in Liebe festigt sich der Glaube zu einer Stärke, die jede Furcht ausschaltet, Kraft und Sicherheit gibt, um auch mit Jesu Kraft das Schwerste zu meistern. (*BD 3784)
    Das Bewusstsein von Jesu Gegenwart macht alles leicht und jeder Kampf kann so mit frohem Herzen erfolgen. Die Gläubigen werde Kraft und Mut im Übermaß erhalten. Immer wiederkehrende Glaubensproben bereiten frühzeitig darauf vor. Wahre Christen werden nicht unterliegen und brauchen den Tod nicht zu fürchten. (*BD 3766; *BD 5496)
    Wer aus Gottes Wort seine Aufgabe und Bestimmung auf Erden kennt und guten Willen hat, danach zu leben, verliert auch die Angst vor dem Leibestod. Von Jesu kommt das Licht, die Kraft und Aufklärung sowie die Mittel zur Erreichung des Zieles. (*BD 5496)

  • Werden die Bedrängungen die Kraft der Christen übersteigen?
  • Auch wenn die Bedrängnisse sehr groß sein werden, durch Jesu ständigen Beistand, Kraft und Schutz werden sie nicht übermächtig werden und der Glaube wird durch Jesus gestärkt werden. (BD 5572; BD 7954; BD 7778; BD 4319)

  • Woher wird die Kraft zum Widerstand kommen?
  • Für den Widerstand im Glaubenskampf und das Ertragen der Lasten wird außerordentlich viel Kraft erforderlich sein. Die Öffnung des Herzens für Gottes Wort und Bitten an Jesus werden Kraft im Übermaß bewirken. (*BD 5496; BD 6832; BD 4635; BD 3979)
    Jesu Anhänger werden außergewöhnliche Kraft, Willensstärke und Gnade erhalten. Damit werden sie mutig gegen alle Gegner kämpfen und alle Anforderungen meistern können. (BD 5077; BD 6781; BD 6832)

  • Wie werden die verfolgten Christen die Bedrängnis empfinden?
  • Selbst in größter Bedrängnis können Christen zuversichtlich, hoffnungsvoll, ja froh und heiter bleiben und daher die Verfolgungen mit Gleichmut ertragen und daher erträglich empfinden, weil sie von Jesus gestärkt und mit zunehmendem Bekennermut erfüllt werden. (BD 4319; BD 4635; BD 7440)

  • Werden Engel die wahren Christen im Glaubenskampf schützen?
  • Göttliche Hilfe für Jesu Anhänger wird vielfach durch Engel erfolgen, die Jesus dazu beauftragt. Deren Hilfe ist in unzähligen Varianten möglich, z.B. zum Schutz, Rettung, Inspiration beim Reden, im Kampf gegen irdische und geistige Gegner. (BD 7440; BD 7954; BD 5077)

  • Welche Hilfe werden Christen in Disputen erhalten?
  • Christen werden nach der Katastrophe aus dem Kosmos und im Glaubenskampf viele Situationen erleben, in denen sie verlacht, verspottet, verhöhnt, verbal attackiert und mit scheinbar logischen Gründen zum Abfall vom Glauben an Gott und Jesu Existenz und Gottheit gebracht werden sollen. Für solche Fälle verheißt Jesus besondere Inspirations- und Wissenshilfen in Disputen und das Schwinden von jeder Angst weltlicher Macht gegenüber. (BD 6235; BD 4768; BD 4920; *BD 3261)

  • Werden Christen wunderbare materielle Hilfen erhalten?
  • Der Antichrist und seine Anhänger werden die Christen durch alle nur denkbaren Schikanen und Enteignungen auch in äußerste materielle Notlagen bringen. Jesus wird übernatürliche Hilfe bezüglich Speisen, Getränken, Kleidung und sonst Lebensnotwendigem geben. (BD 7954; BD 6832; BD 5870; *BD 3261)

  • Welchen Schutz werden wahre Christen erhalten?
  • Im Glaubenskampf werden viele Arten von Verfolgung der Christen erfolgen, um ihren Glauben an Jesus und seine Lehre ins Wanken oder zum Erliegen zu bringen. In vielfältiger Weise werden die Gläubigen aber wunderbaren Schutz und Hilfen erhalten. (BD 7954; BD 6832; *BD 7574; *BD 1437; *BD w4955)

  • Werden wahre Christen im Glaubenskampf Zeichen und Wunder erfahren und selbst bewirken?
  • Jesus treue Gläubige werden Zeichen und Wunder als Hilfe, zum Schutz und zur Rettung erleben und selbst solche Zeichen in Jesu Namen wirken können. (BD 5678a; BD 4135; BD 6178; BD 2263)
    Jesu Diener werden auch selbst durch Anrufung von Jesu Namen mit Jesu Kraft und aus festem Glauben Zeichen, Heilungen und Wunder wirken, über Naturkräfte herrschen, Böses bannen können, Dämonen vertreiben, hellsichtig und hellhörig werden und so lebendiges Zeichen für die Wahrheit von Jesu Lehre und die Kraft des Glaubens sein. Dadurch werden sie die Schar der Anhänger Jesu erhöhen, der Glaube der Menschen wird lebendiger und die Macht und der Einfluss Satans, des Antichristen und seiner Anhänger wird gemindert werden. (BD 1804; BD 0356; BD 2367)

  • Welche Hilfe verheißt Jesus Christen bei Folter?
  • Sowohl die muslimischen Antichristen als auch die Gefolgsleute des Antichristen setzen gegen Christen Folter ein. Für diesen Fall verheißt Jesus Kraft und Schmerzverringerung. (BD 6235)

  • Wird Jesus einzelnen Bedrängten auch schon während des Glaubenskampfes erscheinen?
  • Jesus wird nicht erst bei seiner Wiederkunft am letzten Tag beim letzten Gericht, sondern auch schon zuvor manchen gläubigen Verfolgten kurzzeitig persönlich im Geistleib sichtbar erscheinen, um sie aufzuklären, zu trösten, zu stärken, und ihnen Kraft und tiefen Glauben zu schenken. (BD 4126; BD 3340)

  • Warum wird das Kommen Jesu sehnlichst erwartet werden?
  • Jesus verspricht, zur Rettung der treuen, bedrängten Gläubigen selbst zu erscheinen, und sie in höchster Not durch Entrückung vor den Verfolgern und vor dem Feuer-Endgericht zu retten. Daher wird mit der Intensität und Dauer der Verfolgung auch die Sehnsucht der Christen wachsen, daß Jesu Kommen und die Entrückung durch ihn möglichst bald erfolgen mögen. (BD 7944)

  • Wird das nahe Weltende wahre Christen überraschen?
  • Geisterfüllte Christen glauben den Prophezeiungen über das bevorstehende Ende dieser Menschheitsperiode und über die restlose Zerstörung der Erdoberfläche durch Feuer. Es wird sie daher nicht unerwartet und unvorbereitet treffen und es wird sie auch nicht erschrecken, zumal sie die Verheißungen kennen, von Jesus bei seinem Kommen durch Entrückung vor dem Feuergericht gerettet zu werden. (BD 7609; BD 0668)

  • Wird Wissen um das baldige Ende Zuversicht, Kraft und Beharrlichkeit in der Verfolgungszeit bewirken?
  • Jesu sagt vorher, dass die Glaubensverfolgung nur kurz (ca. 3 1/2 Jahre) dauern und durch Jesu Kommen die Leidenszeit verkürzt werden wird. Er wird die Gläubigen entrücken, bevor das Ende dieser Weltperiode durch das letzte Feuergericht kommen wird. Dieses Wissen wird viele Christen stärken und sie zuversichtlich und gleichmütig machen, bis dahin auch standhaft zu bleiben und treu auszuharren. (BD 8876; BD 4319; BD 6590; BD 4883; BD 7944; BD 4319; *BD 3261)

  • Werden auch glaubensmäßig Unentschlossene und Zweifler Hilfe erhalten?
  • Da Gott jeden Menschen retten will, werden auch Unentschlossene und Zweifler zahlreiche Hilfen direkt von Gott oder durch gläubige Menschen erhalten. (BD 3184; *BD 2501)

  • Können kurz vor dem Feuerendgericht Umkehrwillige noch Rettung finden?
  • Sofern Ungläubige noch in den letzten Stunden oder Minuten vor dem Tod durch die Katastrophe aus dem Kosmos oder vor der Vernichtung der Erdoberfläche durch Feuer umkehrwillig zu Gott sind, rettet sie dies vor der Neubannung, selbst wenn sie nun umkommen. (BD 5879; BD 1473; BD 5678a; BD 0754; *BD 2369)

Links zu Endzeit-Themen aus Bertha Dudde's Kundgaben

* = Kundgabe nur in deutsch vorhanden.


Zurück zur Themaübersicht Endzeitprophezeiungen (Dudde) Bertha Dudde | FAQs Endzeitprophezeiungen | Sitemap | Volltext-Suche

Letztes Update: 16.08.2017