Krankheiten durch Lichtmangel

Orig. "Heilkraft des Sonnenlichtes" 1851

Sonnenheilmittel

Wichtigste Sonnenheilmittel

Weitere Sonnenheilmittel

Anwendungsregeln

Sonnenlicht

Biophotonen

Literatur

UV-Mangel - Ursachen und Folgen


Inhaltsübersicht:


Ursachen von UV-Lichtmangel

Es gibt viele Gründe, warum unsere Zellen heute nur noch selten so viel Sonnenlicht mit allen seinen Spektralfarben und Photonen erhält, wie es für ein ordungsgemäßes Funktionieren und für die Gesundheit nötig wäre.

Einige solche Gründe:

  • Bis 1879, als Edison die Glühbirne erfand, verbrachten die Menschen 90% ihrer Zeit im Freien. Sie hatten ausreichende Dosis Sonne (und gekoppelt damit die nötige Bewegung und Sauerstoff)... Heute sind es gerade noch 10%. Das bedeutet, dass wir in Bezug auf Licht (Bewegung und Sauerstoff) fast immer chronisch "unterernährt" sind.
  • Lichtintensität nahm um 14% in letzten 60 Jahren ab. Der UV-Anteil sank um 26% in letzten 50 Jahren" ( Liberman, S.211)

  • Die meisten Fensterscheiben/Windschutzscheiben in Wohnung, am Arbeitsplatz bzw. im Auto lassen heute nur noch wenig oder gar keine UV-Strahlen mehr durch. Daher fehlen die gesundheitswichtigen UV-Strahlen.
  • Kunstlicht (Glühbirnen, fluoreszierende Kalt-Licht- oder Warmlicht-Leuchtstoffröhren) sollen vielfach das natürliche Licht der Sonne ersetzen. Doch ist dies sowohl von der Lichtstärke als auch der Lichtzusammensetzung (Spektralfarben) fast nie ein befriedigender oder ausreichender Ersatz fürs Sonnenlicht (außer bei lichtstarken Vollspektrumsleuchten). Es fehlen sowohl die Lichtquanten (Photonen) als auch wichtige Lichtfrequenzen (vor allem UV)
  • Sonnenbrillen und auch viele Lesebrillen filtern die wichtigen UV-Strahlen zu stark oder gar völlig aus. Erfahrungen mit Finsens UV-Bogenlampe zeigten: je höher die UV-Dosis bei Krankheiten war, desto größer der Erfolg... es half aber nicht, wenn UV-undurchlässige Sonnenbrillen getragen wurden" (Liberman S.181)
  • Sonnenschutzcremes filtern die wichtigen UV-Strahlen zu stark oder gar völlig aus. Weitgehender UV-Stopp, z.B. durch Sonnenschutzmittel mit hohem Lichtschutzfaktor kann zu einer ernsten Schwächung der Körperabwehr führen" (Liberman S.179)

Entsprechende UV- bzw. generell Lichtmangel-Störungen werden wahrscheinlicher.

Mehr zu künstlich herbeigeführtem UV-Mangelund Lichtmangel - Ursachen und Folgen

Folgen von zu wenig UV-Licht

Wenn das UV-B-Licht (spez. 311nm) aus der Sonne bzw. aus künstl. Lichtquellen zu schwach ist bzw. fehlt, können nach längerer Defizitzeit auftreten:

  • ganz allgemein eine Schwächung des Immunsystems,
  • chronische Infektionskrankheiten,
  • chronische Erschöpfungszustände,
  • Sehstörungen,
  • Ernährungsprobleme,
  • sinkende Lebenserwartung,
  • erhöhter Kariesbefall
  • Bei Kindern treten Hyperaktivität, Erschöpfung, Reizbarkeit, Aggressivität, Aufmerksamkeitsstörungen und sinkende schulische Leistungen auf.
  • sinken Konzentration und Ausdauer
  • Winterdepression
  • Rückgang der Phantasiefähigkeit
  • Lustlosigkeit,
  • Interessenverlust, Konzentrationsstörungen,
  • Lernprobleme,
  • Leistungsabfall,
  • erhöhtes Schlafbedürfnis, verlängerte Schlafdauer,
  • Heisshungerattacken..

s. Artikel

  • 'Lichtmangel'

  • Handzeichen nach rechts Körperl. Lichtmangelfolgen
  • Handzeichen nach rechts Psychisch-geistige Lichtmangel-Folgen

    s. auch " http://www.univie.ac.at/neuropsychiatrie/lichttherapie/default.htm

    UV-Defizite als Krebsursache?

    Biophysiker Prof. Popp forschte nach den Ursachen, warum gewisse Substanzen krebserregend sind und andere nicht, besonders dann, wenn sie sich in ihren Strukturen nahezu gleichen. Benzo(a)pyren z.B., eine stark krebserregende Verbindung, die u.a. im Tabakrauch vorkommt, unterscheidet sich chemisch und physikalisch nur geringfügig von dem völlig harmlosen Benzo(e)pyren. Als einzigen wesentlichen Unterschied fand er einen optischen Unterschied: Benzo(a)pyren ist für ultraviolettes Licht bestimmter Wellenlänge nicht durchlässig. Es verändert die Wellenlängen, verfälscht es also. Der Schluss lag nahe: Die Tumorbildung könnte etwas mit dieser Lichtverfälschung zu tun haben.

    Handzeichen nach rechts Effektive, preiswerte Maßnahmen zur Behebung von Lichtmangel bzw. Lichtfrequenzdefiziten

    Zusammenhänge zwischen UV-Licht-Mangel und Allergien

    Es ist bekannt, dass die Umweltverschmutzung in der ehemaligen DDR deutlich größer war als in der Bundesrepublik Deutschland. Trotzdem traten im Westen wesentlich häufiger Allergien auf. Das verwundert nicht, wenn man die Bedeutung von Sonnenlicht für den menschlichen Organismus kennt. Denn durch die Einfachverglasung der Fenster im Osten konnte dort deutlich mehr UV-haltiges Licht in die Wohnungen eindringen als durch die zwei- bis dreifach verglasten Fenster in der Bundesrepublik.

    Statistiken belegen: Die Zahl der Allergiekranken in der ehemaligen DDR lag erheblich niedriger als im Westen.

    Hand nach rechts Bei Allergien erweisen sich vor allem Einreibungen mit dem Mohnblütenöl und Kampfer-Lichtöl als sehr wirksam und rasch schmerz- und juckreizmindernd!

    Handzeichen nach rechts Effektive, preiswerte Maßnahmen zur Behebung von Lichtmangel bzw. Lichtfrequenzdefiziten

    Ausgleich von Lichtmangel, spez. von UV-Mangel


    Home |  Gesundheit |  Lichtkonzentrate |  Zurück zur Themaübersicht Lichtheilwirkungen

    © Gerd Gutemann; Weiterverbreitungserlaubnis