Lichtttherapie (Heliotherapie)

Lichtmangel-Ausgleich durch Vollspektrums-Beleuchtung und Lichtkonzentrate


Inhaltsübersicht:


Vorbemerkung

Künstlich erzeugtes Licht aus Glühbirnen ist nicht nur beträchtlich schwächer als Sonnenlicht, sondern es fehlen ihm - je nach Produkt - auch mehr oder weniger viele Sonnenlichtfrequenzen. Beides hat Auswirkungen auf die Gesundheit von Menschen, Tieren oder Pflanzen.
Sonne hat ca. 100000 Lux Lichtstärke... Am Arbeitsplatz/Wohnung haben normale Glühbirnen 600-700 Lux - meist fehlt ihnen auch der so wichtige UV-Anteil (Liberman S.187)

Handzeichen nach rechts Wie im Artikel "Folgen von Lichtmangel bzw. fehlenden Lichtfrequenzen" gezeigt wird, hat Mangel an Photonen bzw. bestimmten Sonnenlichtfrequenzen in jedem Fall negative Gesundheitsfolgen, teils sogar direkte Krankheiten zur Folge. Viele Störungen bzw. Erkrankungen, die darauf zurückzuführen sind, dürften allerdings als solche noch gar nicht alle erkannt sein.

Einige Forschungserkenntnisse sollen zeigen, wie entweder direkt durch Sonnenlicht oder durch Lampen mit Vollspektum bzw. mit sog. 'Sonnenheilmitteln' (nach Jakob Lorbers Herstellungsrichtlinien) bereits eingetretene Gesundheitsstörungen bzw. Erkrankungen wieder rückgängig gemacht bzw. in relativ kurzer Zeit und nebenwirkungsfrei geheilt werden können.

Photonentherapie als Medizin der Zukunft

Dr. Liberman: "Die Medizin der Zukunft ist Lichttherapie... Lichttherapie wirkt schneller als herkömmliche Medikamente.. Sie hat weniger bzw. keine Nebenwirkungen.."

"Ein (Licht)Heilmittel muss schwingungsmäßig allen unseren Symptomen entsprechen... " ( Liberman S.224-230)

"Augen, Nahrung und Haut sind die besten Zugangswege zu den inneren Organen" ( Liberman S.43)

Hinweis durch Hand Alle photonenangereicherten Naturprodukte nach J. Lorbers Herstellungs- und Anwendungsrichtlinien (s. http://www.j-lorber.de/shm/mittel/index.htm ) stellen bereits in perfekter Weise eine solche 'Nahrung bzw. Medizin der Zukunft' dar! Sie liefern aufgrund ihrer gigantischen Schwingungsbreite jedem Symptom jene Frequenz, die es zum Ausgleich benötigt.

Licht löst Blockaden

Wenn man mit dem Teil des Lichtspektrums behandelt, der im Körper blockiert ist erwacht der lange nicht stimulierte Sensor zu neuem Leben... blockierte Energie wird gelöst " ( Liberman S.224-230)
Lichttherapie löst die geistigen Blockaden auf, die Kinder aufbauen, um in gestörten Verhältnissen ihr inneres Gleichgewicht zu bewahren.. die Methode ist sanft, die Wirkung tiefgreifend" ( Liberman, S. 257)

Hinweis durch Hand Lichtglobuli als innere Lichtnahrung und Mohnblütenöl erfüllen in Kombination diese Anforderungen komplett! Vor allem das Mohnblütenöl hat hervorragende blockade-, spannungs- und krampflösende Wirkungen.

Befindlichkeitsstörungen und Depressionen (SAD)

Lange bevor moderne Psychopharmaka in den Handel kamen, wurden Depressionen, Melancholie, aber auch Übererregbarkeit bereits mit Licht behandelt.
Depressionen gelten als die am häufigsten auftretende psychische Erkrankung, vor allem bei älteren Patienten. Rund ein Viertel aller Menschen über 70 leidet darunter. Die oft stark aktivitätshemmenden psychischen Veränderungen sind bei dieser Personengruppe meist auf ihre veränderte Lebenssituation (Pensionierung, Verlust des Partners, Isolierung) zurückzuführen. Doch auch jüngere Menschen leiden unter Depressionen. Diese resultieren dagegen vorwiegend aus einem eingeschränkten Stoffwechsel.
Gegen SAD-Symptome aus Lichtmangel, die vor allem in den lichtarmen Monaten (spez. in nordischen Ländern) sehr verbreitet sind, wird mind. 2 Stunden Bewegung an Sonnenlicht pro Tag empfohlen.

Eine Untersuchung an rund 100 Patienten mit leichten und mittelschweren Depressionen ergab, dass zwei Drittel der Probanden darüber hinaus an akuter Erschöpfung litten, etwa die Hälfte wiesen Entzündungszeichen (erhöhtes C-reaktives Protein) im Blut auf. Ein Teil der Patienten wurde vier Wochen nur mit Johanniskraut behandelt. Dem anderen Teil wurde ebenfalls Johanniskraut verabreicht, zusätzlich wurde aber bei den Patienten dieser Gruppe eine Therapie mit der Vollspektrumlampe angewandt.
Nach 14 Tagen war bei den nur mit Johanniskraut behandelten Patienten eine Besserung festzustellen. Bei denjenigen, die zusätzlich eine Lichttherapie erhielten, trat der klinische Effekt jedoch deutlich schneller ein. Ihre Beschwerden besserten sich innerhalb weniger Tage, die Depressionen verschwanden in viel kürzerer Zeit. Noch überraschender waren die Ergebnisse bei Patienten mit einer begleitenden Entzündung. Das C-reaktive Protein wurde innerhalb von zwei Wochen signifikant verringert.

Handzeichen nach rechts Anwendererfahrungen zeigen, daß außer durch Sonnenlicht, Vollspektrums-Lampen auch 'Lichtglobuli' als Basismittel zur Stimmungsaufhellung, zur Steigerung des Antriebs und Zunahme der Energie und Beseitigung vieler anderer Lichtmangel-Symptome sehr wirksam sind! Auch Ganzkörpereinreibungen mit besonntem Mohnblütenöl können solche Lichtmangelfolgen ebenfalls weitgehend - vor allem in Verbindung mit den Lichtglobuli - kompensieren!

Herz- und Kreislauferkrankungen durch erhöhten Fibrinogenspiegel

Fibrinogen ist zunächst als ein Blutgerinnungsfaktor bekannt, ohne Fibrinogen könnte sich die offene Wunde bei einer Verletzung nicht wieder schließen.
Dieser Blutbestandteil gilt unter Medizinern aber auch als ein Risikofaktor für Patienten, die Probleme mit dem Herzen haben. Denn ein erhöhter Fibrinogenspiegel lässt das Blut in den Adern zäher fließen.
Wissenschaftler aus Cambridge stellten in diesem Zusammenhang fest, dass in England und Wales in jedem Winter 20.000 Todesfälle mehr aufgrund von Herz- und Kreislauferkrankungen zu verzeichnen sind als in den anderen Jahreszeiten. So sahen sie sich mit der Frage konfrontiert: Warum erliegen in der kalten Jahreszeit so viel mehr Menschen einem Herzinfarkt oder einem Schlaganfall?
Nähere Untersuchungen der Wissenschaftler ergaben, dass das Fibrinogen saisonalen Schwankungen unterliegt. In den Wintermonaten ist der Fibrinogenspiegel durchschnittlich höher als in den Sommermonaten. Durch eine Lichttherapie lässt sich der erhöhte Fibrinogenspiegel normalisieren.

Handzeichen nach rechts Eine regelmäßige Anwendung einer Vollspektrumlampe empfiehlt sich deshalb besonders in den sonnenarmen und kalten Monaten des Jahres. Ebenfalls wirken in solchen Fällen 'Lichtglobuli' und Einreibungen von Brust und Rücken mit besonntem Mohnblütenöl(nach J. Lorbers Herstellungsrichtlinien)

Zuckerkrankheit und Licht

Rund 25 Millionen Menschen in Europa sind zuckerkrank. In Deutschland trifft das auf rund vier Millionen Menschen zu, Tendenz steigend. Besonders gefürchtet bei der Diabetes sind die schweren Spätfolgen dieser Stoffwechselerkrankung. Die Betroffenen wissen darüber Leidvolles zu berichten. Wie es so weit kommen kann?
Untersuchungen haben gezeigt, dass im Körper von Zuckerkranken ein Selbstzerstörungsprozess abläuft. Das Immunsystem gerät aus dem Gleichgewicht.
Nachdem Diabetiker mit Vollspektrumlicht behandelt wurden, sank ihr Blutzuckerspiegel ebenso wie der Zucker im Urin. Durch die Licht-Stimulierung des Immunsystems kann sich der Stoffwechsel weitestgehend regulieren. Auch bei Spätfolgen kann eine Linderung durch Vollspektrumlicht verschafft werden.

Wichtiger Hinweis: Auch wenn Vollspektrumlicht Diabetikern Linderung verschafft, ersetzt diese nicht den regelmäßigen Kontakt zu dem behandelnden Arzt. Bei einer Anwendung muss die Insulinmenge zunächst täglich neu angepasst werden.

Handzeichen nach rechts Ebenfalls wirken in solchen Fällen 'Lichtglobuli' und Einreibungen von Bauch, Brust und Rücken mit besonntem Mohnblütenöl und die Einnahme von besonntem Rhabarberpulver (nach J. Lorbers Herstellungsrichtlinien)

Atemwegserkrankungen, Bronchitis, Asthma

Rund sechs Millionen Deutsche leiden unter Bronchial-Asthma, allein zwölf Prozent der Kinder und Jugendlichen sind betroffen. Asthma, so wurde festgestellt, kann unterschiedlich ausgelöst werden, durch Allergene, chemische Reize (Abgase, Medikamente, Zigarettenrauch etc.), durch Anstrengung.
Trotz der diversen Auslöser sind die Auswirkungen jedoch immer gleich: Die Bronchialschleimhaut ist wegen dieser Umwelteinflüsse chronisch entzündet und produziert in erhöhtem Maße Schleim. Weil dadurch der Austausch der Luft in den Lungenbläschen stark behindert ist, kommt es zu Husten, Auswurf, sogar bis hin zu Atemnot und Erstickungsanfällen.
Besonders häufig treten chronische Entzündungen wie Bronchitis und Asthma bei Patienten auf, die kaum an das Tageslicht gehen. Darum nehmen z.B. in den dunklen Wintern in Skandinavien Bronchial-Erkrankungen in signifikantem Maße zu.
In einer Reihe von Untersuchungen an Bergarbeitern in Russland wurde festgestellt, dass diese nach einer regelmäßigen Bestrahlung mit UV-Licht deutlich weniger unter Bronchitis oder Asthma litten. Sogar die gefürchtete Staublunge ist dort seit der Licht-Behandlung kaum noch bekannt. Denn das Flimmerepithel (ein Gewebe mit kleinen Flimmerhärchen, das Fremdkörper wie Staub etc. in der Lunge abfängt) konnte sich durch diese Therapie regenerieren und seine natürliche Funktion wieder aufnehmen.

Handzeichen nach rechtsUnter den sog. 'Sonnenheilmitteln' ist vor allem das 'Kampfermilchpulver' ein ausgezeichnetes Mittel gegen alle derartigen Atmungs-Störungen/Erkrankungen. Die Wirkung lässt sich noch beschleunigen und verbreitern, wenn 'Lichtglobuli' und für Einreibungen Mohnblütenöl hinzugenommen werden. (s. Fallbeispiele)

Allergien durch UV-Mangel

Es ist bekannt, dass die Umweltverschmutzung in der ehemaligen DDR deutlich größer war als in der Bundesrepublik. Trotzdem traten im Westen wesentlich häufiger Allergien auf. Das verwundert nicht, wenn man die Bedeutung von Sonnenlicht für den menschlichen Organismus kennt. Denn durch die Einfachverglasung der Fenster im Osten konnte dort deutlich mehr UV-haltiges Licht in die Wohnungen eindringen als durch die zwei- bis dreifach verglasten Fenster in der Bundesrepublik. Statistiken belegen: Die Zahl der Allergiekranken in der ehemaligen DDR lag erheblich niedriger als im Westen.

Handzeichen nach rechts Ebenfalls wirken in solchen Fällen 'Lichtglobuli' und Einreibungen von Bauch, Brust und Rücken mit besonntem Mohnblütenöl (nach J. Lorbers Herstellungsrichtlinien)

Rheumaerkrankungen und Licht

Rheuma ist der volkstümliche Sammelbegriff für eine Vielzahl degenerativer oder entzündlicher Störungen im Muskel-, Gelenk- und Knochenbereich. Dazu gehören Arthritis, Arthrose, Ischias, Gicht, Rückenschmerzen und Bandscheibenschäden. Eine weitverbreitete endzündliche Form dieser Erkrankung, die chronische Polyarthritis, beginnt oft schon im 30. Lebensjahr.
Hauptschuld an den entzündlichen Rheumaformen trägt ein gestörtes Immunsystem, oft verbunden mit einem erhöhten C-reaktiven Proteinspiegel, und eine überdurchschnittliche Konzentration von Fibrinogen. Wichtig ist der letztgenannte Stoff, wie bereits erwähnt, für die Blutgerinnung. Ist er jedoch in erhöhtem Maße vorhanden, stellt er nicht nur einen Risikofaktor für Thrombosen und Herzinfarkt dar, sondern auch für den gesamten rheumatischen Formenkreis. Wissenschaftler konnten feststellen, dass der Fibrinogenspiegel abhängig von der Sonneneinstrahlung ist.

Handzeichen nach rechts Durch Sonnenlicht und Vollspektrumslicht lässt sich die Konzentration im Blut auf den erforderlichen Normalwert reduzieren.

Viele Anwendererfahrungen mit Einreibungen mit mehrwöchig besonntem 'Mohnblütenöl zeigen, daß dieses Mittel sehr rasch und langwirkend nicht nur Schmerzen lindert bzw. beseitigt, sondern gerade beim rheumatischen Formenkreis echt heilend tiefenwirksam ist und vorbeugend gegen Thrombosen hilft! Eine Kombination mit 'Lichtglobuli' verbessert und beschleunigt diese Wirkungen, auch z.B. bei Bandscheibenschäden/Schmerzen.

Osteoporose und Rachitis

In den westlichen Industrieländern leiden über 75 Millionen Menschen an Osteoporose (Knochenschwund), von der vorwiegend Frauen betroffen sind. Allein in Deutschland gibt es rund fünf Millionen Frauen und eine Million Männer, die an fortschreitendem Abbau ihrer Knochensubstanz leiden.
Calcium ist eine Grundsubstanz, ohne die die Stoffwechselvorgänge im Körper nicht richtig funktionieren. Doch damit das Calcium aus dem Darm resorbiert werden kann, benötigt der menschliche Organismus Vitamin D. Dieser Zusammenhang wurde entdeckt, als man feststellte, dass sich die Knochenkrankheit Rachitis (Verformung der Knochen im Säuglingsalter) mit der Gabe von Vitamin D verhindern lässt. Das lebensnotwendige Vitamin D hat als Vorstufe ein Provitamin (D3 7-Dehydrocholesteron). Dieses wird in mehreren Organen des menschlichen Körpers gebildet, wie zum Beispiel der Haut, der Leber und den Nieren. Das Provitamin und damit das Vitamin D können aber nur gebildet werden, wenn UV-B-Licht in ausreichendem Maße aufgenommen wird.
In den Wintermonaten reicht die verminderte Sonneneinstrahlung fast nicht mehr aus, um eine ausreichende Produktion von Vitamin D zu gewährleisten. Gerade bei älteren Menschen, die sich relativ wenig im Freien aufhalten können, kommt es dann zu einem akuten Vitamin D-Mangel. Sie erkranken an Osteoporose. Häufige Frakturen können die Folge sein, ebenso wie der sogenannte "Altersbuckel". An Osteoporose erkrankte Menschen leiden häufig an Schmerzen, es tritt eine Leistungsminderung ein, und nicht selten werden sie dann pflegebedürftig. Aber nicht nur älteren Menschen ist zu empfehlen, regelmäßig Vollspektrumbeleuchtung auf sich wirken zu lassen, damit die Produktion von Vitamin D angeregt wird. Auch zur Vorbeugung der Osteoporose ist Vollspektrumlicht ein probates Mittel und dies ohne Nebenwirkungen.

Handzeichen nach rechts Ebenfalls wirken in solchen Fällen 'Lichtglobuli' und Einreibungen von Bauch, Brust und Rücken mit besonntem Mohnblütenöl (nach J. Lorbers Herstellungsrichtlinien)

Cholesterinwerte und Licht

Einfluß von Licht auf Cholesterin: 50% aller Todesfälle hängen mit Herz-/Kreislauferkrankungen zusammen... = mit überhöhten Cholesterinwerten. "Man weiß heute, daß maßvolle Sonnenbestrahlung die Cholesterinwerte rasch deutlich verringert... Eier von Hühnern (die wir essen!) enthalten bei Licht-Vollspektrum 25% weniger Cholesterin... " ( Liberman, S. 86)
Sonnenlicht führt zur Verbesserung der Blutfettwerte. Der HDL-Stoffwechsel (High-Density Lipoprotein, sogenanntes gutes Cholesterin) kann günstig beeinflusst werden und ansteigen. Die LDL-Konzentration (Low-Density Lipoprotein, sogenanntes schlechtes Cholesterin) im Blut, kann gesenkt werden.

Handzeichen nach rechts Auch 'Lichtglobuli' haben hier eine positive Wirkung.

Übergewicht und Licht

Schlanke Menschen sind in südlichen Ländern häufiger anzutreffen als in Regionen, in denen die Sonne seltener scheint. Der Grund: Adipositas ist in den meisten Fällen ein Zeichen für Lichtmangel, denn die Sonne ist die erste und wichtigste Quelle zur Versorgung des Körpers mit Energie. Unbewusst ersetzen Betroffene ihren ,"Hunger" nach Energie durch eine erhöhte Aufnahme von Nahrung.
Doch die wirklich lebenswichtige Energie - die der Organismus dringend benötigt, um gesund und fit zu bleiben, sich wohl zu fühlen - ist nicht in ausreichender Konzentration in der Nahrung enthalten. Der Betroffene isst mehr, weil sein Körper ständig den Wunsch nach zusätzlicher Energie signalisiert. Und er wird immer dicker.

Durch die Anwendung eines natürlichen Lichtspektrums kann der Energiemangel ausgeglichen werden. Sonnenlicht führt zur Verbesserung der Blutfettwerte. Der HDL-Stoffwechsel (High-Density Lipoprotein, sogenanntes gutes Cholesterin) kann günstig beeinflusst werden und ansteigen. Die LDL-Konzentration (Low-Density Lipoprotein, sogenanntes schlechtes Cholesterin) im Blut, kann gesenkt werden.

Handzeichen nach rechts Durch Zuführung von von natürlichem Sonnenlicht oder häufige Bestrahlung mit Volllichtspektrums-Lampen oder auch durch eine Kombination von 'Lichtglobuli' und Einreibungen mit 'Mohnblütenöl' (nach J. Lorbers Herstellungsrichtlinien) kann der Energiemangel wirksam ausgeglichen werden. Gelüste, z.B. nach Süßigkeiten oder nach Snacks nehmen dadurch deutlich ab und der Kampf dagegen wird beträchtlich leichter!

Hautkrebs, Alterung und Licht

Es gibt Zusammenhänge zwischen der Wirkung von Vollspektrums-Licht und Langlebigkeit bzw. Alterung:

Bisher erkannte Folgen des Lichtquantität- und Qualitätsmangels durch solche Beleuchtung ohne volles Lichtspektrum:

Sonnenlicht, Vollspektrumslicht und 'Lichtglobuli' beugen Zellalterung, vorzeitigem Zelltod bzw. Krebs vor:

Hinweis durch Hand Lichtglobuli als innere Vollspektrums-Lichtnahrung und Mohnblütenöl als Einreibemittel für die Haut erfüllen in Kombination die Anforderungen an Vollspektrumsfrequenzen und hohe Photonenzufuhr weitgehend! Die meisten der sog. 'Sonnenheilmittel' (nach Lorbers Richtlinien) haben zellschützende, zellverjüngende, immunstärkende Wirkungen.

Schulleistungen und Licht

"Schüler zeigen unter kühlweißem Licht (dem viele Sonnenlichtfrequenzen fehlen) Hyperaktivität, rasche Erschöpfung, Reizbarkeit, Aufmerksamkeitsstörungen... Unter Vollspektrumlicht zeigten sie besseres Betragen, bessere schulische Leistung innerhalb von 1 Monat..

Hinweis durch Hand Auch Lichtglobuli als innere Lichtnahrung und äußerlich anzuwendendes Mohnblütenöl wirken gut und nebenwirkungsfrei gegen diese Lichtmangelsymptome bei Schülern (bzw. überhaupt) !

Verstauchungen, Prellungen, Traumata aller Art, Vergiftungszustände

Sonnenlicht bzw. Vollspektrumslicht hat auch enorme Heilwirkungen bei äußeren und inneren Wunden: "Verstauchungen, Prellungen, Traumata aller Art, Vergiftungszustände... lassen sich damit heilen" ( Liberman S.103)
"Die Wiederherstellung gestörter Körperfunktionen durch Licht und Farben ergibt raschere/präzisere Ergebnisse als mit allen anderen Therapie-Methoden zusammen..." ( Liberman)

Hinweis durch Hand Bei Wunden, Verstauchungen, Prellungen, Traumata, Nesselbrennen, Schmerzen etc. haben sich zur äußeren Anwendung hervorragend auch Arnikatinktur und Mohnblütenöl bewährt! Bei Vergiftungen (z.B. auch durch allopathische Medikamente) ist Kampfermilchpulver äußerst wirksam!
Bei inneren Verletzungen oder Vergiftungen haben solche Wirkungen auch die Lichtglobuli (am besten mit äußeren Einreibungen durch Arnikatinktur und Mohnblütenöl kombiniert)

Lösung von geistigen Blockaden

Wenn Zellen zuwenig Licht (Photonen) haben, führt dies zu vielfältigen Energieblockaden, auch mentaler Art.
Wenn man mit jenem Teil des Lichtspektrums behandelt, der im Körper blockiert ist erwacht der lange nicht stimulierte Sensor zu neuem Leben.... blockierte Energie wird gelöst " ( Liberman S.224-230
" Lichttherapie löst die geistigen Blockaden auf, die Kinder aufbauen, um in gestörten Verhältnissen ihr inneres Gleichgewicht zu bewahren... die Methode ist sanft, die Wirkung tiefgreifend" ( Liberman S.257)

Hinweis durch Hand Lichtglobuli als innere Vollspektrums-Lichtnahrung und Einreibungen mit Mohnblütenöl führen die Frequenzen des vollen Lichtspektrums und enorm viele Photonen zu. Vor allem das Mohnblütenöl hat hervorragende blockade-, spannungs- und krampflösende Wirkungen.

Wasser- und Nahrungsrevitalisierung

Unser Trinkwasser ist vielen neg. Einflüssen ausgesetzt, z.B. durch Weil Wassermoleküle mit jenen Schwingungen angereichert werden, mit denen sie in Berührung kommen bzw. von denen sie elektromagnetisch bestrahlt werden, enthält unser Trinkwasser inzwischen überwiegend disharmonische Informationen. Vor allem fehlen ihm die umfassenden Frequenzen des Sonnenlichtes. Ähnliches gilt für die meisten Nahrungsmittel, die immer weniger imstande sind, Licht in ihren Zellkernen zu speichern.
Sonnenlicht erhöht nicht nur die Energie in Wasser und Lebensmitteln, sondern bringt auch mehr Ordnung und Struktur hinein. Überdies haben die UV-Anteile des Lichts haben stark desinfizierende und virenvernichtende Wirkungen.
Wasser in Krebszellen/geschädigten Zellen ist z.B. anders strukturiert als in gesunden Zellen... Man kann sie mit Lichtbestrahlung umstrukturieren.

Wasser, Öle, Nahrung, Naturheilmittel etc. können durch längere Besonnung ihre Qualität und Wirkung beträchtlich erhöhen. "Werden Nahrungsmittel unter Licht zubereitet, revitalisiert es sie .." ( Liberman S.90)

Handzeichen nach rechts Besprüht man z.B. bei der Zubereitung bzw. vor dem Verzehr Nahrung mit in Wasser aufgelösten 'Lichtglobuli', revitalisiert dies die Speisen und macht sie zur Verdauung bekömmlicher.
Gibt man einige 'Lichtglobuli' ins Trinkwasser, überträgt es alle Sonnenlichtfrequenzen als ordnende Informationen aufs Wasser und stellt so dessen ursprüngliche Lebendigkeit und Ordnung wieder her. Daher dient solches Wasser dann Menschen, Tieren oder Pflanzen als Energiespender und Ordnungsfaktor ersten Ranges. Es stärkt den Organismus in seiner Immunabwehrfähigkeit beträchtlich!
Lorber empfiehlt, Wasser in dunkelblau-violetten Behältern zu besonnen, es zu trinken, bzw. alle besonnten Produkte in solchen Glasbehältern zu lagern.

Zahnkaries und Licht

Die Häufigkeit von Zahnkaries ist um 1/3 geringer.. je mehr Sonne vorhanden ist , desto weniger Karies....Bei Kindern, die sich viel in Räumen mit Vollspektrumlicht aufhalten, ist die Häufigkeit von Zahnkaries 1/3 geringer.. " ( Liberman S.85)

Hinweis durch Hand Ein spezielles Anti-Karies-Mittel ist die besonnte, photonenreiche Zwetschgenholzasche bzw. Salbeistaudenasche. (s. http://www.j-lorber.de/shm/mittel/salbeiholz.htm ) Es stoppt Zahnkaries nach rumänischen Erfahrungsberichten in 3 Tagen und kann kleinere Karieslöcher völlig verschwinden machen!
Auch Lichtglobuli als innere Lichtnahrung helfen als Ausgleich bei Lichtdefizit, gegen Zahnschäden, auch gegen Zahnschmerzen!

Alkoholismus und Licht

"Es besteht ein Zusammenhang zwischen reduzierter Beleuchtung, Lichtmangel und Alkoholismus " ( Liberman, S. 161f)
Ratten bevorzugten in Dunkelheit Alkohol gegenüber Wasser...

Als bei Alkoholismus-Entzugserscheinungen 2 Tage mit hellem (Voll)Licht therapiert wurde, verbesserte sich die Stimmung/Konzentrationsfähigkeit/Gedächtnis!

Hinweis durch Hand Lichtglobuli als innere Vollspektrums-Lichtnahrung und Mohnblütenöl als Einreibemittel für die Haut können bei Alkoholismus durch Zuführung von Photonen und Lichtfrequenzen hilfreich sein! Zur besseren Entgiftung und Entlastung der Leber und Nieren empfiehlt sich vor allem Kampfermilchpulver.

Lebensdauer von Hühnern und Licht

Licht ist lebensnotwendig, lebenserhaltend und lebensverlängernd.
Unzählige Tiere werden heute bei Kunstlicht, das hinsichtlich Leuchtstärke und Frequenzumfang viele Defizite im Vergleich zu Sonnenlicht aufweist, großgezogen. Gesünder und besser ist Haltung in Sonnenlicht. Wo das nicht möglich ist, sollte es wenigstens Volllicht sein!
"Hühner unter Vollspektrum-Licht... leben doppelt so lange... sie sind weniger aggressiv.... sie legen mehr Eier.... diese enthalten 25% weniger Cholesterin... Die Menschen (die dann solche Tiere verzehren) wären ebenfalls gesünder, wenn sie Vieh nicht in sonnenlosen Mastfabriken halten würden." ( Liberman S.86)

Hinweis durch Hand Lichtglobuli als innere Lichtnahrung (ins Futter oder Wasser gemischt) kann in gewissem Maße auch Lichtmangel bei Tieren (und Pflanzen) und in ihrem Fleisch kompensieren!

Literatur


Home |  Gesundheit |  Lichtkonzentrate |  Zurück zur Themaübersicht Lichtheilwirkungen