Evangelist Matthäus, Lorsch, 11. Jh.     

Matthäus-Evangelium, Kapitel 23

Verfasser, Quellen, Entstehung, Schwerpunkte, Urtext-Verbleib

Neuoffenbarungen Jesu zur Evangelien-Entstehung und -Auslegung durch Jakob Lorber

Bibeltexte nach Lutherbibel

Markierungsbedeutungen (Symbol-Legende)

*   = Verweise auf Stellen, die das Umfeld und die Situation der Versentstehung am besten klarstellen
  = Link zum Kontext, wann und wie der betreffende Bibelvers zustande kam, wie der Urtext lautete und Jesus ihn gegebenenenfalls selbst den Jüngern auslegte. Texte aus den Neuoffenbarungen Jesu
Fett-kursiv = Fundstellen verweisen auf spez. Auslegungen Jesu zum betreffenden Bibeltext


Inhaltsübersicht:


Matthäus.23,01-36] Jesu Kritik an Schriftgelehrten und Pharisäern (= Markus.12,38-40; = Lukas.20,45-47)

Matthäus.23,01-12] Gleichheit statt Titel, Rängen und Hierarchie (Lukas.11,39- 52;  ⇒ jl.ev07.199,01-08;  jl.ev10.163,19-20; Vaterbriefe.377)

Matthäus.23,11-12] Jesu Warnung vor Rangordnung (Hierarchie) (⇒ jl.ev07.199,08jl.ev02.159,08jl.ev09.145,05jl.ev10.134,07)

Matthäus.23,13-33] Jesu Weherufe über die heuchlerischen Pharisäer (⇒ jl.ev07.200,07-17d;  jl.ev01.186jl.ev11.310; jl.schr.023)

Matthäus.23,34-36] Konsequenzen der Verfolgung von Propheten und wahren Lehrern (⇒ jl.ev07,203,14-18*;  jl.ev01.163,06-07;  jl.ev05.010-012;  gm.pred.035)

Matthäus.23,37-39] Jesu Klage über Jerusalems Fehler (= Lukas.13,34-35)


Anm. d. Hrsg.: Mt.23,39 weist u.a. darauf hin, daß Mt.21,09 zeitlich falsch im Mt.-Evangelium eingeordnet ist.

Home  |  Neuoffenbarungen zur Bibel   Zurück zur Themaübersicht Matthäus-Evangelium