Evangelist Markus (Bild: Wikipedia / PD-Art - PD-old-100)    

Markus-Evangelium, Kapitel 12

Person, Quellen und Entstehung des Markus-Evangeliums

Neuoffenbarungen Jesu zur Evangelien-Entstehung und -Auslegung durch Jakob Lorber (1800-64)

Bibeltexte nach Lutherbibel


Markierungsbedeutungen (Symbol-Legende)

*   = Verweise auf Stellen, die das Umfeld und die Situation der Versentstehung am besten klarstellen
  = Link zum Kontext, wann und wie der betreffende Bibelvers zustande kam, wie der Urtext lautete und Jesus ihn gegebenenenfalls selbst den Jüngern auslegte. Texte aus den Neuoffenbarungen Jesu
Fett-kursiv = Fundstellen verweisen auf spez. Auslegungen Jesu zum betreffenden Bibeltext



Inhaltsübersicht:


Markus.12,01-12] Böse Weingärtner (Mk.12,01 ff., Matthäus.21,33-46;  Lukas.20,09-19)

Markus.12,13-17] Abgaben für Gott und Regierung (Zinsgroschen) (Mk.12,13 ff.;  Matthäus.22,15-22;   Lukas.20,20-26)

Markus.12,18-27] Ehe im Jenseits (Mk.12,18 ff.;  Matthäus.22,23-33;   Lukas.20,27-38)

Markus.12,28-34] Liebe zu Gott und dem Nächsten als höchste Gebote (Mk.12,28 ff.;  Matthäus.22,35-40;  Lukas.10,25-28)

Markus.12,35-37] Christus als Sohn Davids (Mk.12,35 ff.;  Matthäus.22,41-46;  Lukas.20,41-44)

Markus.12,38-40] Warnung vor den Schriftgelehrten (Mk.12,38 ff.;  Matthäus.23,05-14;  Lukas.20,45-47)

Markus.12,41-44] Opfer der armen Witwe (Lukas.21,01-04)


Home |  Neuoffenbarungen zur Bibel |  Zurück zur Themaübersicht Markus-Evangelium