Endzeitprophezeiungen (Lorber, SeherInnen)

Vorsorge-Tipps

Johannes empfängt die Offenbarung von Jesus    

Offenbarung des Johannes: Kapitel 12

Deutung durch Neuoffenbarungen Jesu


Inhaltsübersicht:


Satans Kampf und Verbündete gegen das wahre Christentum (Offenbarung.12,01-14,20)

Die Frau mit Sonne umkleidet, Krone mit 12 Sternen und Mond unter ihren Füßen (Offenbarung.12,01 f., , jl.him2.303,03, jl.him2.304,05, jl.him2.304,06, jl.him2.304,07, jl.him2.304,08)

(Offenbarung.12,01) Und es erschien ein großes Zeichen am Himmel: eine a Frau (Sinnbild des vollk. Menschen und der reinen Wahrheit, d. Hg., jl.him2.303,03), mit der b Sonne (dem Lichte alles Lichtes = Wahrheit und Liebe zu Gott und Menschen, d. Hg.) bekleidet, und der c Mond unter ihren Füßen (ohne Selbst- und Weltliebe, d. Hg. ) und auf ihrem Haupt eine Krone von d zwölf Sternen (= 10 Gebote des Moses + 2 Gebote Jesu, die Liebe zu Gott und den Menschen, die zwölf Gesetze des ewigen Lebens, d. Hg.). (a jl.him2.303,03, b jl.him2.304,05, c jl.him2.304,06, d jl.him2.304,07)
(Offenbarung.12,02) Und sie war a schwanger (besaß die Gottesliebe, d. Hg.,) und schrie in Geburtsnöten (vielfache Selbstverleugnung, d. Hg.) und hatte große Qual bei der b Geburt (Schwierigkeiten der seel.-geist. Wiedergeburt, d. Hg.). (a + b jl.him2.304,08)

Kampf des Drachens gegen die Frau (Satans Kampf gegen wiedergeborene Menschen und Jesu Lehre) (Offenbarung.12,01-.02 .05; jl.him2.303,03-12)

(Offenbarung.12,03) Und es erschien ein anderes Zeichen am Himmel, und siehe, ein a großer, roter Drache (Sinnbild für Satans = Allahs, d. Hg.) Zorn/Hass und niedere Leidenschaften, d. Hg.), der hatte b sieben Häupter (7 satanische Haupteigenschaften - Haß, Verstandesherrschaft, pervertierter Wille, Chaos, Unbeständigkeit, Ungeduld, Unbarmherzigkeit - als Gegenteil zu den 7 göttl. Haupteigenschaften - Liebe, Weisheit, Wille, Ordnung, Ernst, Geduld, Barmherzigkeit -, d. Hg.) und c zehn Hörner (Verkehrung der 10 Gebote Moses, d. Hg.) und auf seinen Häuptern d sieben Kronen (jede der widergöttl. 7 Grundeigenschaften setzt sich bei den Menschen durch, d. Hg.) (a Satan = Allah, b + c jl.him1.347,06a, d )
(Offenbarung.12,04) und sein Schwanz fegte den dritten Teil der Sterne des Himmels (10 Gebote des Moses + 2 Gebote Jesu, die Liebe zu Gott und den Menschen, d. Hg.) hinweg und warf sie auf die Erde (tritt sie mit Füßen, d. Hg.). Und der Drache (Satan = Allah, die üblen Leidenschaften, d. Hg.) trat vor die Frau, die gebären sollte (Menschen, die nach der Wiedergeburt streben, d. Hg.), damit er, wenn sie geboren hätte, ihr a Kind fräße. (a jl.him2.303,04, jl.him2.304,09)
(Offenbarung.12,05) Und sie gebar einen Sohn, einen Knaben (Jesus und seine Lehre, d. Hg. jl.him2.304,10), der alle Völker (niederen Leidenschaften, d. Hg.) weiden sollte mit eisernem Stabe (unbeugsamster Gotteskraft, d. Hg.). Und ihr Kind (Liebe zu Gott, d. Hg.) wurde entrückt (sie führt hin, d. Hg.) zu Gott und seinem Thron (Weisheit, Wahrheit, d. Hg.).
(Offenbarung.12,06) Und die Frau (reine christl. Gotteslehre, d. Hg.) entfloh in die Wüste (Ort des Rückzugs, der Einfachheit, für Weltmenschen wenig attraktiver Umgebung, d. Hg.), wo sie einen Ort hatte, bereitet von Gott, daß sie dort ernährt werde tausendzweihundertundsechzig (1260) Tage (3 1/2 Jahre, die Zeit des Glaubenskampfes des Antichristen gegen die Christen ).
(Offenbarung.12,07) Und es entbrannte ein Kampf im Himmel: Michael und seine Engel kämpften gegen den Drachen (Satan = Allah, menschl. Leidenschaften, d. Hg. jl.him1.347,04). Und der Drache kämpfte und seine Engel (Antichristen, Islam)
(Offenbarung.12,08) und sie siegten nicht, und ihre Stätte wurde nicht mehr gefunden im Himmel.
(Offenbarung.12,09) Und es wurde hinausgeworfen der große Drache, die alte Schlange, die da heißt: Teufel und Satan (= Allahs Eigenschaften Gewalt und Täuschung, d. Hg.), der die ganze Welt verführt, und er wurde auf die Erde geworfen, und seine Engel wurden mit ihm dahin geworfen. (Die Erde und das islamische Kalifat sind also das nunmalige Herrschaftsgebiet Satans (Allahs), d. Hg.)
(Offenbarung.12,10) Und ich hörte eine große Stimme, die sprach im Himmel: Nun ist das Heil und die Kraft und das Reich unseres Gottes geworden und die Macht seines Christus; denn der Verkläger unserer Brüder (Satan = Allah, d. Hg.) ist verworfen, der sie verklagte Tag und Nacht vor unserm Gott. (Muslime tun dies Tag und Nacht mit ihren 'Gebeten' gegen Christen, d. Hg.)
(Offenbarung.12,11) Und sie haben ihn überwunden durch des Lammes (Jesu, d. Hg.) Blut und durch das Wort ihres Zeugnisses und haben ihr Leben nicht geliebt, bis hin zum Tod. (durch den Jihad und beim Glaubenskampf durch den Antichristen fanden/finden noch unzählige Christen den Märtyrertod, d. Hg.)
(Offenbarung.12,12) Darum freut euch, ihr Himmel und die darin wohnen! Weh aber der Erde und dem Meer! Denn der Teufel kommt zu euch hinab und hat einen großen Zorn und weiß, daß er wenig Zeit hat.
(Offenbarung.12,13) Und als der Drache sah, daß er auf die Erde geworfen war, verfolgte er die Frau (die reine Wahrheit, d. Hg.), die den Knaben (Jesus und seine Lehre, d. Hg.) geboren hatte.
(Offenbarung.12,14) Und es wurden der Frau gegeben die zwei Flügel des großen Adlers (Symbol des Universaläthers, d. Hg.), daß sie in die Wüste flöge an ihren Ort, wo sie ernährt werden sollte eine Zeit und zwei Zeiten und eine halbe Zeit (3 1/2 Jahre dauernder Glaubenskampf durch Antichrist und Jihad durch Muslime und d. Hg.) fern von dem Angesicht der Schlange (Satan = Allah).
(Offenbarung.12,15) Und die Schlange (Satan = Allah, d. Hg.) stieß aus ihrem Rachen Wasser (Lügen, Irrtümer des Koran in allen Völkern und Sprachen, d. Hg.) aus wie einen Strom hinter der Frau (reinen christl. Lehre) her, um sie zu ersäufen. (Islam praktiziert diese Verfolgung von Christen im Jihad weltweit.)
(Offenbarung.12,16) Aber die Erde half der Frau (Lehre Jesu, d. Hg.) und tat ihren Mund auf und verschlang den Strom, den der Drache ausstieß aus seinem Rachen.
(Offenbarung.12,17) Und der Drache (Satan = Allah, d. Hg.) wurde zornig über die Frau (reine Lehre Jesu) und ging hin, zu kämpfen gegen die übrigen von ihrem Geschlecht (Kampf gegen die wahren Christen im Jihad, d. Hg.), die Gottes Gebote halten und haben das Zeugnis Jesu. (Gott selbst zu sein, d. Hg.)
(Offenbarung.12,18) Und er trat an den Strand des Meeres.


Auslegung des 12. Kapitels durch Neuoffenbarungen Jesu:


Weib, mit der Sonne bekleidet; ihr Sohn (Offenbarung.12,01 .02 .05; jl.him2.303,03-12)

(Offenbarung.12,01 ff.; jl.him2.303,03) »Was wohl ist das 'Weib', das am Himmel mit der Sonne bekleidet erscheint? - Das 'Weib' ist das edle Bild eines Menschen ohne Zeugungskraft, wohl aber fähig und empfänglich für die Zeugung. Alsonach ist dieses Weib ein vollkommenes Ebenmaß des Menschen, somit kein Zerrbild, kein Unmaß des Menschen.
(jl.him2.303,04) Ebenso ist auch Meine Lehre, die doch sicher in dem vollkommensten Himmel erscheint, weil sie in Mir und aus Mir hervorgeht, gleich dem Weibe ein vollkommenstes Ebenmaß dem geistigen Menschen, für sich zwar nicht zeugungsfähig, aber der Mensch wird durch sie aufnahmefähig für alles Liebegute, was da ist die reine, himmlische Gottliebe als das ewige Geistleben aus Mir. - Das Geistleben der Gottliebe aber ist das 'Kind', mit dem Meine Lehre befruchtet wird im Herzen des Menschen.
(jl.him2.304,05) Es ist hier freilich nur von Meiner reinen Lehre die Rede wie von einem vollkommenen himmlischen Weibe - also von keiner Irrlehre und von keinem Affenweibe. Daß dieses vollkommene Weib oder Meine reine Lehre sicher (Offenbarung.12,01) mit der 'Sonne' oder mit Meinem Lichte alles Lichtes 'umkleidet' ist, weil sie aus Mir Selbst kommt, das wird ja etwa doch ganz natürlich sein!
(jl.him2.304,06) Weil aber eben dieses vollkommene himmlische Weib oder Meine reine Lehre nur zur Aufnahme der himmlischen Liebe aus Mir fähig ist, so (Offenbarung.12,01) tritt sie den 'Mond', als das unbeständige Symbol der Selbst- oder Weltliebe, mit den Füßen als eine ihrem rein himmlischen Wesen ganz entgegengesetzte Polarität - um mit euch ein bißchen gelehrt zu sprechen.
(jl.him2.304,07) Und so ist sie auch (Offenbarung.12,01) geziert mit 'zwölf Sternen' oder mit den zehn Geboten Mosis und zuoberst mit den zwei Geboten der Gottes- und Nächstenliebe - aber nicht etwa mit den zwölf Aposteln und ebenso auch nicht mit den zwölf Stämmen Israels, sondern wie gesagt, geziert mit allen den zwölf Gesetzen des ewigen Lebens.
(Offenbarung.12,02; jl.him2.304,08) Das 'Weib' oder die tätige Lehre aus Mir im Menschen aber wird und ist schon 'schwanger'. - Womit? - Habt ihr nie etwas von der Wiedergeburt gehört!? Heißt es da nicht; "Wer da nicht wiedergeboren wird aus dem Geiste, der kann in das Reich Gottes nicht eingeben!?"
(jl.him2.304,09) Sehet, das 'Kind', womit das Weib schwanger ist, ist die reine Gottliebe, welche aber durch die mannigfache Selbstverleugnung dem äußern Menschen sehr wehe macht, bis diese himmlische Liebe im Geiste des Menschen durch sie (die Lehre) reif wird zur herrlichen Wiedergeburt zum ewigen Leben.
(Offenbarung.12,05; jl.him2.304,10) Das Kind aber ist ein 'Knabe!' - Warum denn kein Mädchen, also ein Weib in der Entstehung? - Weil in dieser Liebe, wie im Manne und nicht im Weibe, die schöpferische Zeugungskraft liegt und liegen muß.
(jl.him2.304,11) Dieses Kind oder die aus Meiner Lehre geborene Gottliebe im Geiste des Menschen wird dann mit 'eisernem Szepter' oder mit der unbeugsamsten Gotteskraft 'alle Völkerschaften' oder alle Forderungen und sinnlichen Leidenschaften der Welt bändigen - und wird dadurch, als Leben aus Mir, den Geist des Menschen und alle seine Neigungen zu Mir hin 'entrücken' und wird seine Wonne schöpfen an Meinem 'Throne', der da ist die wahre Weisheit aus Mir ewig!
(jl.him2.305,12) Seht, das ist der überaus leicht faßliche Sinn dieser Verse! - Also muß aber alles in diesem allein wahren Lichte betrachtet und begriffen werden, sonst ist es ein Zwielicht, das da mit der Zeit jeden Leiter in die finsteren Sümpfe und Moräste irreleitet.«

Wahrheit wird Satans Macht, Hochmut und Materialismus überwinden (Offenbarung.12,03-06; jl.him3.115,01-05)

Die Wahrheiten der Lehre Jesu werden Satan (Allah), den Fürsten der Lüge, und alle seine irdischen Systeme (Islam, Kapitalismus, Kommunismus, Materialismus, Nationalismus etc.) besiegen:

( Berge (Hochmütigen, Herrscher, d. Hg.) schwinden, die Wasser (verschiedenen (Irr)Lehren und Leidenschaften, d. Hg.) versiegen in den Tiefen; fort, fort mit euch, die Zeit ist platt gedrückt, es weht vom zeitenlosen Sein ein vernichtender Hauch (Wahrheit und Strafen, d. Hg.) über das matt gewordene Geklüfte der Erde, und das eisstarre Meer (kalte, lieblose Lehren, d. Hg.) gähnt dem Feuer des Zornes (Eifer Gottes, d. Hg.) entgegen - fort, fort mit euch!
(jl.him3.115,02) Das zweischneidige Schwert (Wahrheit, d. Hg.), das ihr auf Zions Höhen (Jesus, d. Hg.) geraubt habt, befindet sich allerschärfst wieder in der Hand der ewigen Allmacht und wird nun geschwungen über des Tieres siebtes Haupt (Unbarmherzigkeit, Grausamkeit, Härte als verkehrte 7. Grundeigenschaft, d. Hg.), damit der Drache (Satan = Allah, d. Hg.) nimmerdar fresse das süße Blut der Unschuld, - nimmerdar verfolge das arme gerechte Weib (Mensch in vollkommener Ordnung und reiner Wahrheit, d. Hg.) in der Wüste, und ihr Kind, der Herr im Worte, lebe lebendig in jedem Sandkorne (die ganze Natur als Zeugnis der Liebe und Weisheit des Schöpfers, d. Hg.) den ewigen großen Tag hindurch.«
(jl.him3.115,03) Die Erde solle gleich gestellt sein zwischen Pol und Pol (alle Eigenschaften sollen in Harmonie sein, d. Hg.), und kein Tag (Natur in Harmonie, d. Hg.) mehr länger und kürzer. Ich will die Wasser (Irrlehren, d. Hg.) zurücktreiben, ja über die höchsten Berge (Machthaber, Hochmütige, d. Hg.) will Ich Wogen auftürmen bis zu den Sternen, zu ersäufen all das Gestein (Hartherzige, d. Hg.), und Feuer (Wahrheit, d. Hg.) wird fallen bis in den Abgrund und wird da entzünden all die faulen Gewässer (Irrlehren, d. Hg.) und ihr Dampf sodann verpesten alles Gewürm der Erde!
(jl.him3.115,04) Daher fort mit dir, du Drache (Satan = Allah, d. Hg.), - wohin mit dir, du Schwerer? Ins Feuer, in dein Feuer (Islam, d. Hg.), in das Feuer, damit du lange gesenget hast das demütige Gras (bescheidene, natürlich lebende Dhimmis, d. Hg.) auf der großen Wiese des Lebens und hast dafür bestreut den öden Boden (lieblose, harte, geizige Menschen, d.Hg.) mit glühenden Steinen, auf daß sich die Ameisen (fleißige, schuftende Dhimmis, d. Hg.) unter dem Boden zu Tode schwitzen sollen. Allein diese hart geprüfte Kreatur ist nicht ausgestorben; sie lebt, ja sie muß leben, um dich elenden Wurm nach gerichteter Art im Staube deiner Nichtigkeit zu zermalmen!
(jl.him3.115,05) Es soll euch heiß werden, ihr Berge (Machthaber, Reiche, Hochmütige, d. Hg.), und euch Wolken (Irrlehrer, die vernebeln, verhüllen, täuchen, d.Hg.) will Ich von einem Ende der Welt zum andern hin mit Blitzen (Wahrheit, d. Hg.) jagen und treiben in schwindelnden Wirbeln, darum ihr Hagel zeugen sollt, zu erschlagen alles Hohnfutter für die Tiere des Tieres und decken den glühenden Boden der Schwachen mit Eis bis zu den Sternen, damit der Erde blinder Wahn auf ewig zum Tode erstarre. Denn Ich bin der Herr aller Macht, Mir muß alles weichend freien Platz machen; - wenn Ich komme, wo Ich komme, da kommt keiner mehr nach Mir, wie vor Mir keiner war und keiner gezeigt hat den weiten Weg durch die Unendlichkeit, Amen."

Wer der Drache ist (Offenbarung.12,07-18; jl.him1.347,05)

(Offenbarung.12,07-18; jl.him1.347,05) "Wer der Hauptdrache (Satan = Allah, d. Hg.) ist, werdet ihr etwa doch schon wissen, nachdem Ich euch schon so oft, und zwar besonders in den »Zwölf Stunden« (s. »Himmelsgaben I, « Seite 306 ff.), von Meinem Erzfeinde (Luzifer, d. Hg.) hinreichende Meldung getan habe.

 Johannes-Offenbarung
Letztes Update: 29.01.2018